Biografie von Anna Todd

Anna Todd wurde im Jahr 1989 geboren und ist eine amerikanische Schriftstellerin, die im Bundesstaat Ohio zur Welt kam. Sie wuchs in einer kleinen Stadt auf und begeisterte sich schon recht frĂŒh fĂŒr die Literatur. Nachdem ihrer ersten Hochzeit, die vier Wochen nach ihrem Highschool-Abschluss stattfand, unternahm sie kurze Zeit spĂ€ter erste belletristische Schreibversuche.

Auf der Internetplattform Wattpad veröffentlichte sie ihre ersten Texte, welche bei einer jungen Leserschaft großen Anklang fanden und im Laufe der Zeit millionenfach geklickt wurden. Die große Resonanz brachte Todd schließlich auf die Idee, ihre ErzĂ€hlungen in Form von BĂŒchern herauszugeben.

Inzwischen kann die Schriftstellerin auf eine internationale Leserschaft stolz sein. Ihre zahlreichen Bestseller erfuhren auf internationaler Ebene viel Anerkennung. Da sie die Rechte ihrer ĂŒberaus erfolgreichen After-Serie an Filmproduzenten verkaufte, können wir ihre literarischen Werke vielleicht bald auch auf der Leinwand bestaunen. 

 

Alle Werke von Anna Todd in richtiger Reihenfolge

After – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anna Todd, 7 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

Karina und Kael – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anna Todd, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Zur Literatur von Anna Todd

Anna Todd wurde mit ihrem DebĂŒtroman „After“ international erfolgreich. Das Buch ist eine Fan-Fiction, bei dem die Hauptfigur Harry Styles aus der bekannten Boyband One Direction nachempfunden wurde. Ihre BĂŒcher richten sich in erster Linie an junge Erwachsene.

In „After“ verliebt sich eine junge Studentin in einen tĂ€towierten Außenseiter mit dem Namen Hardin Scott. Die Serie, mittlerweile auf fĂŒnf BĂ€nde angewachsen, wurde hĂ€ufig mit der Fifty-Shades-Trilogie verglichen, da beide Reihen als Fan-Fiction starteten. 

Zu den literarischen Vorbildern der Schriftstellerin gehören Jane Austen, die Bronte Schwestern und Ernest Hemingway. Ihre Art zu schreiben, die Charaktere und die Handlung zu entwickeln, wurden von diesen Autoren stark beeinflusst. Auch moderne BĂŒcher wie „Twilight“ oder die „Vampire Diaries“ inspirierten sie. Teils basieren ihre Figuren auf Charakteren aus diesen Werken, meistens entspringen sie aber ihrer eigenen Fantasie.

Ihr Erfolgsbuch „Spring Girls“ ist eine NacherzĂ€hlung von Louisa May Alcotts „Little Women“. Die Geschichte von dem Leben vier junger Frauen von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter. Ideen zu ihren BĂŒchern sammelt sie von allem in ihrem Umfeld, von Unterhaltungen mit Fremden, Musik oder Werbung im Fernsehen. 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

After passion (2019)
After love (2015)
After forever (2015)
Before us (2016)
After truth (2020)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Anna Todd zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ