Alle Bücher von Anne O’Brien Rice in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Anne O’Brien Rice

Vampirromane aus der Feder einer großartigen Schriftstellerin: Anne Rice erblickte am 4. Oktober 1941 als Tochter eines irischen Vaters in New Orleans das Licht der Welt. Ihre Mutter gab ihr damals den Namen Howard Allen O’Brien, da sie der Meinung war, ihre Tochter könne durch einen männlich klingenden Vorname später bestimmte Privilegien genießen. Erst als Rice später die Schule besuchte, benannte sie sich um – auf ihren eigenen Wunsch sollte sie nun Anne heißen. 

Rice wuchs in ärmlichen Verhältnissen und einer streng religiösen Familie auf. Darüber hinaus war es die Alkoholsucht ihrer Mutter, die ihre Kindheit nicht immer einfach machte. Mitte der 50er Jahre musste Rice den Tod ihrer Mutter verkraften, die infolge ihrer Alkoholabhänigkeit verstarb. In den darauffolgenden Jahren wohnte sie bei ihrer Oma in New Orleans.

Nach der Schulzeit begann Anne zunächst an der Texas Woman’s und später an der North State Taxes University zu studieren. Eine finanzielle Notlage brachte sie dazu, das Studium aufzugeben und sich mit ihrem Freund in San Francisco niederzulassen, wo sie nun eine Tätigkeit als Sachbearbeiterin aufnahm. Nachdem sie 1961 ihren Freund geheiratet hatte, entschied sich noch einmal für eine akademische Lehre. Dieses Mal schaffte sie es, ihr Studium in Politikwissenschaften erfolgreich zu Ende bringen. 

1972 folgte ein weiterer Schicksalsschlag für Rice. Ihre Tochter, die an Leukämie erkrankt war, verstarb an den Folgen der Erkrankung. In dieser schwierigen Lebenszeit suchte Rice nach einem Ventil, um mit ihrer Taurer klarzukommen. So kam es, dass sie schließlich das Schreiben für sich entdeckte.

Im Laufe ihrer Karriere gewann Rice nicht nur viel Ansehen für ihre Literatur, sondern auch eine internationale Fangemeinde. Allen voran war es die “Chroniken der Vampire”-Reihe, die sie rund um den Globus bekannt werden ließ. Die Gesamtauflage ihrer Bücher beläuft sich inzwischen auf mehr als 100 Millionen Exemplare. Mehr zur Literatur der Autorin im Nachfolgenden.

 

Alle Werke von Anne O’Brien Rice in richtiger Reihenfolge

Mayfair Hexen – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anne Rice, 3 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 1994

Jesus Christus – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anne Rice, 2 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2008

Geschenk der Wölfe – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anne Rice, 2 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2013

Chronik der Vampire – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anne Rice, 14 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 1999

Vampire Mayfair Crossover – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anne Rice, 3 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2003

Andere Werke von Anne Rice in Reihenfolge sortiert

Zur Literatur von Anne O’Brien Rice

Die amerikanische Autorin Anne Rice schreibt Gothic- und Erotik-Romane. Besonders erfolgreich war sie mit der Serie „The Vampire Chronicles“, die auch als Vorlage für den Kinohit „Interview mit einem Vampir“ diente. Die dunkle Vampirgeschichte erschien erstmals in Form einer Kurzgeschichte im Jahr 1968. Sechs Jahre später kam dann das Buch auf den Markt – Rices erstes professionell veröffentlichtes Werk. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Vampir Louis de Pointe du Lac, der seine Lebensgeschichte einem Reporter erzählt. Die Figur des Kindervampirs Claudia basiert auf der realen Tochter der Autorin, die in jungen Jahren verstarb. Kritiker bezeichneten das Buch als hypnotisierend, mit einer sensiblen und bildhaften Sprache. 

Seither Herausgabe ihre Debütromans erschienen mehr als zehn Fortsetzungen und weitere Serien, die in der gleichen fiktiven Welt spielen, wie etwa die Mayfair-Hexen. In der „Merrick und Blackwood Farm-Reihe“ verbindet die Autorin Vampir- und Hexengeschichten. Zudem verfasste sie zwei historische Romane ohne fantastische Elemente und den erfolgreichen Fantasy-Roman „die Mumie“. Unter dem Pseudonym Anne Rampling und A.N. Roquelaure schrieb sie zudem einige erotische Romane, darunter die „Dornröschen Trilogie“, die in Deutschland kurzzeitig auf dem Index landete.

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Interview mit einem Vampir (1994)
Der Fürst der Finsternis (2008)
Die Königin der Verdammten (2008)
Gespräch mit dem Vampir (2000)
Der Duft der Unsterblichkeit (2008)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Anne O’Brien Rice zugesagt? Wir freuen uns über Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü