Biografie von Arturo Perez Reverte

Arturo Perez Reverte kam 1951 in Spanien zur Welt und arbeitet heute als Journalistin und Autor. Viele Jahre lebte er als Korrespondent in afrikanischen LĂ€ndern. Sein schriftstellerisches Schaffen machte ihn zu einem der bekanntesten Autoren Spaniens, wobei ihm vor allem das Buch “Der Club Dumas” internationale BerĂŒhmtheit verschaffte. Die Geschichte des Buches wurde nicht nur ein Weltbestseller, sondern vom bekannten Filmproduzenten Roman Polanski auf die KinoleinwĂ€nde gebracht.

Zu den BĂŒchern von Arturo Perez Reverte

Bestseller Nr. 2 El italiano (Spanish Edition)
Bestseller Nr. 3 Geheimnisse
Bestseller Nr. 4 The Flanders Panel

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Der Club Dumas (2017)
Der Preis, den man zahlt (2018)
Dreimal im Leben (2018)
Das Geheimnis der schwarzen Dame (2015)
Ein Stich ins Herz (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Arturo Perez Reverte zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Arturo Perez Reverte in richtiger Reihenfolge

Hauptmann Alatriste – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

 Das literarische Projekt “Hauptmann Altriste” begann mit dem Buch “Alatriste”: „Er hat nicht immer die Wahrheit gesagt, war nicht immer nachsichtig, doch er war eine ziemlich mutige Person”. Dieser Satz ist der Beginn von “Alatriste”, einer ErzĂ€hlung eines alten belgischen Soldaten, der sich als unterbezahlter Söldner in der spanischen Hauptstadt Madrid durchs Leben kĂ€mpft. Er fĂŒhrt den Leser in die Welt der Spanier mit all ihren Verschwörungen, in dĂŒstere Nebenstraßen und in urige GaststĂ€tten, wo sich Francisco de Quevedo  inmitten von heftigen Auseinandersetzungen und reichlich Essen seine Gedichte ausdenkt.. Der atemberaubende Roman umfasst 624 Seiten und wurde vom btb Verlag herausgegeben.  

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Arturo Perez-Reverte, 7 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2011

Spion Lorenzo Falco – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

Der Geheimagent Lorenzo FalcĂł ist sympathisch, hat es faustdick hinter den Ohren und steht vor der grĂ¶ĂŸten Aufgabe seines Lebens. In den Wirren des Jahres 1936 soll er in der spanischen Hafenstadt Alicante einen gefangenen Staatsmann vor seiner Hinrichtung befreien, eine Mission die auch fĂŒr ihn tödliche Folgen haben könnte. FalcĂł hat drei MitkĂ€mpfer, eine von ihnen ist die undurchschaubare Eva Rengel. Man ist sich zwar noch nie ĂŒber den Weg gelaufen, dennoch ist es unabdingbar, dem anderen zu vertrauen. Und nachdem sie gemeinsam immer weiter in einen Strudel aus BrutalitĂ€t und LĂŒgen geraten, beginnen die beiden ein Techtelmechtel. Ein gefĂ€hrliches Techtelmechtel, denn schon nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass jeder der drei etwas zu verbergen hat… Die Literaturserie “Spion Lorenzo Flaco” wurde mit dem hier beschriebenen Buch “Der Preis, den man zahlt” eingeleitet. Das Buch umfasst 295 Seiten und wurde vom Insel Verlag publiziert.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Arturo Perez-Reverte, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2018

Weitere Einzelwerke von Arturo Perez-Reverte in chronologischer Reihenfolge >>

Verwendete Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ