Kurzbiografie von Bodil Martensson

Autorin Bodil Martensson wurde in einer Hafenstadt im SĂŒden Schwedens geboren und lebt mittlerweile in Helsingborg. Die Motivation zum Schreiben fand sie nach der Geburt ihres ersten Sohnes. Vorerst versuchte sich Martensson an JugendbĂŒcher, die sie jedoch auf Dauer ermĂŒdeten. 1999 traf sie folgerichtig die Entscheidung, das Genre zu wechseln. 

 

Alle Werke von Bodil Martensson in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Joakim Hill

Informationen im Überblick: Autor: Bodil Martensson, 10 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2010

Zur Literatur von Bodil Martensson

Bodil Martensson schrieb zu Beginn ihrer schriftstellerischen Karriere KinderbĂŒcher, wechselte aber spĂ€ter sehr erfolgreich ins Thriller-Genre. Gleich mit ihrem ersten Buch in diesem Bereich gelang ihr ein großer Erfolg und der Auftakt einer spannenden Serie um die Hauptfigur Joakim Hill. 

Angesiedelt sind die meisten Geschichten in Helsingborg, wo sie selbst auch lange Zeit lebte. So kann sie die Gegend anschaulich beschreiben und einen geeigneten Hintergrund fĂŒr die oft brutalen Verbrechen schaffen. 

Im ersten Band „Die zĂ€rtliche Zeugin“ wird ein Tankstellenbesitzer ermordet. Die Tat wirft große RĂ€tsel auf, denn es wurde nichts gestohlen. Joakim Hill ĂŒbernimmt die Ermittlungen, bei denen sich die Ärztin, die den Toten fand, als wichtige Zeugin herausstellt. Nur wenig spĂ€ter ereignet sich ein zweiter Mord, wieder wird ein TankstellenpĂ€chter ermordet. Jetzt kommt der Kommissar einem großen Betrugsnetz auf die Spur und muss versuchen, weitere Morde zu verhindern. 

Martensson fesselt mit bis zum Schluss undurchschaubaren FĂ€llen die LeserInnen. FĂŒr die detaillierten und authentischen Beschreibungen der Polizeiarbeit, interviewt sie Ermittler ĂŒber ihre Arbeit. So verleiht sie den Geschichten einen hohen Grad an AuthentizitĂ€t. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Bodil Martensson zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.