Biografie von China Miéville

Das muskulöse Erscheinungsbild von China Miéville lässt auf den ersten Blick nicht erahnen, dass er die meiste Zeit seines Alltags mit dem Schreiben verbringt. Der britische Autor kam 1972 in Norwich zur Welt und verbrachte seine Kindheit in Wilesden, Nordlondon. Als 18-Jähriger verschlug es ihn für einige Zeit nach Ägypten, wo er seinen Lebensunterhalt als Lehrer bestritt. In späteren Jahren legte er eine erfolgreiche akademische Laufbahn hin. Er studierte zunächst Sozialanthropologie an der Universität Cambridge, ehe er für eine Promotion an die London School of Economics und Political Science wechselte.

 

Alle Werke von China Miéville in richtiger Reihenfolge

New Crobuzon – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: China Miéville, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2004

Andere Werke von China Miéville in Reihenfolge sortiert:

Zur Literatur von China Miéville

In den gefeierten Fantassygeschichten von China Mieville finden sich viele Elemente aus anderen Genres wie Science-Fiction, Steampunk und Horror. Verglichen werden die Bücher häufig mit H.P. Lovecraft und Clark Ashton Smith. Mieville versucht bewusst, sich von den konservativen Fantasygeschichten wie „Der Herr der Ringe“ zu distanzieren und das Genre weiterzuentwickeln.  Laut eigener Aussagen seien seine Bücher dem „Weird Fiction“ zuzuordnen. Zu seinem umfangreichen Werk gehören aber auch Comic- und Kinderbücher sowie einige Sachbücher.

In den erfolgreichen „Bas-Lag-Romanen“ leben in der Stadt New Crobuzon zahlreiche fantastische Wesen. Dazu gehören intelligente Kaktusmenschen und Vogelwesen aus der Wüste. Außerdem treiben dort Frauen mit Insektenköpfen und „Konstrukte“ (Roboter) ihr Unwesen. Die Magie in dieser einzigartigen Welt wird als Wissenschaft betrieben, der messbare Naturkräfte zugrunde liegen. Der Autor selbst beschreibt die Welt als eine Mischung aus einer Fantasiewelt und der Viktorianischen Ära. 

Im ersten Band steht Isaac als exzentrischer Wissenschaftler im Mittelpunkt. Er lebt in einer Beziehung mit Lin, die einer anderen Spezies angehört. Beinahe gleichzeitig finden sie sich in ähnlich großen Herausforderungen wieder. Lin soll von einem stadtbekannten Gangster eine Skulptur anfertigen. Und Isaac soll einem Garuda, dem seine Flügel geraubt wurden, helfen, wieder zu fliegen.  Der zweite Band dreht sich um eine aus Piratenschiffen zusammengesetzte Insel. Schauplatz ist hier die Küste der fiktiven Stadt New Crobuzon. 

 

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Perdido Street Station (2014)
Un Lon Dun (2008)
Das Gleismeer (2015)
Die Stadt und die Stadt (2010)
Perdido Street Station (2004)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von China Miéville zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.