Alle BĂŒcher von Christian Cameron in chronologischer Reihenfolge

Neuerscheinung 2021: „Sturm vor Salamis“ (Band: 5) aus der Reihe „Perserkriege“ kommt am 23. MĂ€rz heraus. Finden*

Kurzbiografie von Christian Cameron

Geboren: 1962 / Geburtsort: Pittsburgh, USA

Der in Toronto lebende Autor Christian Cameron schreibt seit 20 Jahren erfolgreiche Romane und historische Abenteuer-Serien, die weltweit veröffentlicht wurden. Seine spannenden Romane, wie u.a. „Sturm vor Salamis“ oder auch „König Xerxes“ beschreiben Schlachten zwischen Griechen und Persern, Ruhm und Verrat, Versklavung, Freiheit und Rache in der Zeit um 500 bis 1000 vor Christus. Mit Begeisterung verfolgt seine Fangemeinde auch in HörbĂŒchern seinen actionreichen Historien-Epos „Der lange Krieg“ um den griechischen Kriegshelden `Arimmestos`. Der Autor unterrichtet in seiner Freizeit den geschichtstrĂ€chtigen Schwertkampf.
Im weiteren Verlauf des Beitrags haben wir Ihnen die BĂŒcher von Christian Cameron in chronologischer Reihenfolge aufgelistet.

Verraten Sie uns:

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Christian Cameron zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Christian Cameron in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Der lange Krieg

 “Der lange Krieg” umfasst insgesamt drei BĂŒcher und startete mit dem Roman “Sohn des Achill”: Die Geschichte spielt 500 vor Christus: Der Bauernjunge Arimnestos will in die Fußstapfen seines Vaters treten und spĂ€ter als Bronzeschmied arbeiten. Plötzlich kommt es zwischen seiner Heimat PlatĂ€a und dem Nachbarreich Theben zu einem erbitterten Kampf. Das erste Mal zieht Arimnestos mit seinem Vater und Bruder in den Krieg. Das erste Mal kann er seine FĂ€higkeiten unter Beweis stellen und ĂŒber den Gegner siegen – doch es kommt anders, sie verlieren die Schlacht und Arimnestos erwacht in den FĂ€ngen des Feindes.

 

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Christian Cameron, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Verwendete Quellen

  • wikipedia.de
  • bzw. wikipedia.com
  • buechertreff.de
  • lovelybooks.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ