Biografie von Christoph Marzi

Christoph Marzi ist ein studierter Wirtschaftswissenschaftler, der 1970 in Mayen geboren wurde. Schon im Jugendalter wandte er sich der Literatur zu. Es sollte jedoch noch einige Jahre dauern, bis man seine ersten Werke auf den Tischen der Buchhandlungen finden konnte. Nach erfolgreicher Beendigung der Schulzeit studierte er an der UniversitĂ€t Mainz. Der Autor ist verheiratet und lebt gemeinsam mit seiner Familie in SaarbrĂŒcken. Seine literarische Arbeit ĂŒbt er ĂŒbrigens nur nebenberuflich aus. Die meiste Zeit seines Arbeitsalltags steht er im Klassenzimmer eines Gymnasiums, wo er Wirtschaftslehre unterrichtet. 

 

Alle Werke von Christoph Marzi in richtiger Reihenfolge

Uralte Metropole – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Christoph Marzi, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

Fabula – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Christoph Marzi, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2009

Malfuria – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Christoph Marzi, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2008

Andere Werke von Christoph Marzi in Reihenfolge sortiert:

Zur Literatur von Christoph Marzi

Dem deutschen Schriftsteller Christoph Marzi gelang mit seinem RomandebĂŒt „Lycidas“ ein großer Erfolg. Das Buch wurde mit einigen bedeutenden Preisen ausgezeichnet. Mittlerweile erschienen noch zwei Fortsetzungen.

Emily, ein einĂ€ugiges WaisenmĂ€dchen aus London, ist die Protagonistin in den packenden Fantasygeschichten. Als sie einer sprechenden Ratte begegnet, beginnen fĂŒr sie und ihre Freundin Aurora aufregende Abenteuer. Denn in der Unterwelt von London leben Götter, Engel, Elfen und andere Wesen. Von denen sind einige alles andere als freundlich. Emily weiß nicht, wem sie noch trauen soll. Dann trifft sie auf Lycidas, der frĂŒher unter dem Namen Luzifer bekannt war. 

In der Geschichte stecken viele Anspielungen auf wahre historische Ereignisse und bekannte BĂŒcher der Weltliteratur. Auch auf viele bekannte MusikstĂŒcke und SĂ€nger wird hĂ€ufig Bezug genommen.  Inspiration fĂŒr seine Werke erhielt Marzi von anderen, insbesondere englischsprachigen Autoren wie Charles Dickens, Arthur Conan Doyle oder auch Jane Austen. Die Idee zu der fantastischen Londoner Unterwelt stammt ursprĂŒnglich von Neil Gaiman. 

Marzis ebenfalls beliebte „Malfuria-Trilogie“ spielt in einem magisch angehauchten Spanien, mit vielen fantastischen Elementen. Die Hauptfigur Catalina findet heraus, dass sie besondere FĂ€higkeiten hat. So kann sie die Geografie durch das Zeichnen von Karten verĂ€ndern.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Lycidas (2019)
Stadt der Feen (2013)
Lilith (2012)
Lumen (2012)
Grimm (2012)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Christoph Marzi zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.