Biografie von Cixin Liu

Ein chinesischer Autor, der sich in die Liga der weltbesten Schriftsteller schrieb: Cixin Liu kam 1963 in Yangquan zur Welt und wuchs in bescheidenen VerhĂ€ltnissen auf. Seine Eltern verdingten sich als Minenarbeiter. Bevor Liu zu einem Bestsellerautor avancierte, absolvierte er eine Lehre zum Techniker. Anschließend begann er sein Geld in einem Kraftwerk zu verdienen.

 

 

Alle Werke von Cixin Liu in richtiger Reihenfolge

Drei Sonnen – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Cixin Liu, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2010

Andere Werke von Cixin Liu in Reihenfolge sortiert:

Zur Literatur von Cixin Liu

Cixin Liu ist ein preisgekrönter asiatischer Autor, der insbesondere fĂŒr die Science-Fiction-Roman-Trilogie „Trisolaris“ bekannt ist. Bekannte Persönlichkeiten wie Barack Obama und Mark Zuckerberg gehören zu seinen Fans. Mit seinem DebĂŒtroman “Die drei Sonnen”, der hierzulande 2007 in den Verkauf ging, eroberte er direkt mal die obersten PlĂ€tze internationaler Bestsellerlisten. 

In den Romanen geht es um den ersten Kontakt der Menschheit mit außerirdischen Wesen, den sogenannten Trisolariern. Die Zivilisation auf dem Planeten der Außerirdischen ist abhĂ€ngig von drei Sonnen, deren Bahnenverlauf sich nicht eindeutig vorhersagen lĂ€sst. So wird das Leben auf diesem Planeten immer wieder ausgelöscht. Um das zu verhindern, reisen die weiterentwickelten Trisolarier zur Erde, um die Menschen auszulöschen und den Planeten fĂŒr sich zu beanspruchen. Angesiedelt ist der Roman im kommunistischen China. 

In der klassisch anmutenden Science-Fiction-Geschichte geht es auch um aktuelle wissenschaftsethische Fragen. Der Autor verwebt auf unnachahmliche Weise die Kulturrevolution und die Entstehung der Zivilisation mit der Handlung der BĂŒcher. So kreiert er einen intelligenten Roman, der einen interessanten Einblick in die chinesische Kultur liefert. 

Der Schreibstil wird als direkt und schnörkellos beschrieben. Dennoch finden sich auch viele poetische Stellen in seinen SĂ€tzen, besonders wenn er das Leben der einfachen Menschen oder die neuen technologischen Möglichkeiten beschreibt. Zu seinen literarischen Vorbildern zĂ€hlt u.a. Jules Verne, dessen BĂŒcher ihn dazu inspirierten, selbst zu schreiben.

Obwohl der Beginn seiner Autorenkarriere gerade einmal fĂŒnf Jahre zurĂŒckliegt, gewann Liu bereits neun Mal den renommierten chinesischen Science-Fiction-Preis “GalaCixin Liu”. Außerdem konnte er als erster chinesischer Autor ĂŒberhaupt den begehrten Hugo-Award gewinnen.

Neu erschienen

Die Wandernde Erde (2021)

Beliebte BĂŒcher

Die drei Sonnen (2016)
Der dunkle Wald (2018)
Jenseits der Zeit (2019)
Spiegel (2017)
Weltenzerstörer (2018)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Cixin Liu zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.