Kurzbiografie von Claus Cornelius Fischer

Spannenden Geschichten waren das Metier von Claus Cornelius Fischer. Er wurde in Berlin geboren, seinen Diplomabschluss erlangte er jedoch an einer journalistischen Schule in MĂŒnchen. Schon bevor er 1989 als Schriftsteller debĂŒtierte, galt sein Interesse der Kunst. Der gefragte GeschichtenerzĂ€hler arbeitete als Drehbuchautor und freier Journalist fĂŒr renommierte Tageszeitungen. Leider starb Fischer am 12. Dezember 2020 im Alter von 69 Jahren.

 

Alle Werke von Claus Cornelius Fischer in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: NotÀrztin Ella Bach

Informationen im Überblick: Autor: Claus Cornelius Fischer, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2013

Reihenfolge der Buchserie: Commissaris Bruno van Leeuwen

Informationen im Überblick: Autor: Claus Cornelius Fischer, 5 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2016

Zur Literatur von Claus Cornelius Fischer

Clau Cornelius Fischer war ein vielseitig talentierter Autor, der neben Kriminalromanen, Thrillern und historischen Romanen auch fĂŒr bekannte Fernsehserien wie den „Tatort“ schrieb. FĂŒr sein beachtliches literarisches Werk wurde er mit vielen renommierten Preisen ausgezeichnet. 

Mit „Commissaris van Leeuwen und die verlorene Frau“ (auch unter dem Titel „Und vergib uns unsere Schuld“ bekannt) startete er eine nervenaufreibende Krimiserie. Am Königinnentag in den Niederlanden will der vierzehnjĂ€hrige Kevin van Leer mit seinen Freunden feiern. Doch am nĂ€chsten Tag findet die Polizei die völlig entstellte Leiche des Jungen.

Commissaris Bruno van Leeuwen ist, wie alle anderen auch, schockiert von dem grausamen Verbrechen und nimmt sofort die Ermittlungen auf. Und das, obwohl er eigentlich gerade vor großen Problemen zu Hause steht, denn seine Ehefrau leidet an Alzheimer im fortgeschrittenen Stadium. Eine Heimunterbringung kommt fĂŒr ihn aber noch nicht infrage. Nach einem Ermittlungsfehler, bei dem ihm der TĂ€ter durch die Lappen geht, wird er von seinem Chef suspendiert. Erst als der Pathologe den Verdacht Ă€ußert, dass es sich um einen Ritualmord handeln könnte, packt ihn wieder der Ehrgeiz, den Fall zu lösen. 

Fischer entwickelt teils sehr blutige FĂ€lle, die Hochspannung bis zur letzten Seite garantieren. Die Hauptfigur wirkt durch viele menschliche Eigenschaften und Probleme sympathisch und zieht die LeserInnen ins Geschehen. Oft greift der Autor ernste Themen auf, die neben den spannenden FĂ€llen einfĂŒhlsam behandelt werden.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Claus Cornelius Fischer zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.