Die BĂŒcher von Colson Whitehead in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Colson Whitehead

Der Schriftsteller Colson Whitehead erblickte im Jahr 1969 in Amerika das Licht der Welt. Er wuchs in einer betuchten Familie in Manhattan auf und besuchte eine Privatschule. Nach seiner schulischen Laufbahn schrieb er sich an der Harvard UniversitĂ€t ein, wo man ihm 1991 einen akademischen Titel verlieh. Beruflich war der heutige Autor zunĂ€chst mehrere Jahre fĂŒr eine Wochenzeitung als auch als Professor an verschiedenen UniversitĂ€ten tĂ€tig. 

Der Afroamerikaner und Vater von zwei Kindern begann 1999 sein erstes Buch namens “The Intuitionist” zu schreiben. Bereits mit diesem Werk gewann er eine treue Leserschaft und erlangte unter Literaturkritikern großes Ansehen. 

 

Alle Werke von Colson Whitehead in richtiger Reihenfolge

Einzelwerke von Colson Whitehead

Zur Literatur von Colson Whitehead

Colson Whitehead wird von vielen Kritikern als der beste US-amerikanische Autor seiner Generation bezeichnet. In mittlerweile achtzehn BĂŒchern stellte er sein enormes literarisches Können unter Beweis. Sogar Obama und Oprah konnte er mit seinen BĂŒchern als seine Fans gewinnen. Der außergewöhnliche Schreibstil des Autors zeichnet sich durch eine besondere Lebhaftigkeit und packende Spannung aus.

In den aufreibenden Geschichten stehen meistens Protagonisten mit dunkler Hautfarbe im Mittelpunkt des Geschehens. So auch in dem Werk „The Underground Railroad“, das von der Sklaverei im SĂŒden der USA handelt. Benannt ist das Buch nach einem Netzwerk, das Sklaven dabei half, in den freien Norden zu gelangen. Cora, eine junge Frau, die das Leben bei ihren weißen Herren nicht lĂ€nger ertrĂ€gt, beschließt, mit Caesar wegzurennen. Whitehead erzĂ€hlt die Geschichte der dramatischen Flucht, die zu einem Kampf gegen den SklavenfĂ€nger Ridgehead wird. Der Autor baut fantastische Elemente in den historischen Roman ein und sprengt so die Grenzen des Genres. 

„Die Nickel Boys“, der siebte Roman, gilt als das Meisterwerk von Whitehead. Hauptfigur Elwood Curtis ist ein schwarzer junger Mann, der im von Rassentrennung geprĂ€gten Tallahassee in Florida in den 1960er-Jahren lebt. Er arbeitet hart und ist sehr intelligent. Von seinen Eltern wurde er verlassen und wuchs so bei seiner Großmutter auf. Eigentlich erwartet ihn eine große Zukunft, doch weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war, kommt er in eine Jugendbesserungsanstalt. Hier steht ihm Folter und Misshandlung bevor. 

Neu erschienen

Die Nickel Boys (2020)

Beliebte BĂŒcher

Der letzte Sommer auf Long Island (2018)
John Henry Days (2018)
Zone One (2019)
Underground Railroad (2017)
Die Nickel Boys (2019)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Colson Whitehead zugesagt?

 

MenĂŒ