Biografie von Daniel Woodrell

Daniel Woodrell ist ein amerikanischer Buchautor. Er wurde am 4. MÀrz 1953 geboren und verlebte seine Kindheit in einer lÀndlichen Hochlandregion im Bundesstaat Missouri. Der spÀtere Schriftsteller ging als 17-jÀhriger Jugendlicher von der Schule, um den US-Marines zu dienen. Allerdings wurde er wegen eines Drogendeliktes schon nach eineinhalb Jahren ausgemustert.

Daniel Woodrell hielt sich mit verschiedenen Nebenjobs ĂŒber Wasser, bis er einen Studienplatz an der University of Kansas fand. Nach einem ersten erfolgreichen Bachelorabschluss zog es ihn an die Iowa Writers School. Sein erste literarische Arbeit entstand noch wĂ€hrend seiner Studienjahre. Der grandiose GeschichtenerzĂ€hler hat sich inzwischen weltweit einen Namen gemacht. Er ist mit der Autorin Katie Estill verheiratet.

Alle Werke von Daniel Woodrell in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Rene Shade

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Daniel Woodrell, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1992

Reihenfolge der Buchserie: Ozark

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Daniel Woodrell, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2006

Zur Literatur von Daniel Woodrell

Daniel Woodrell schreibt Kriminalromane, die hĂ€ufig die Grenzen des Genres sprengen. Er gilt als der BegrĂŒnder des Country-Noir-Krimi. An vielen Stellen in seinen Geschichten wird der Einfluss von Raymond Chandler deutlich. 

Schauplatz der Romane sind hĂ€ufig die Ozarks, eine Gegend in den USA, die im sĂŒdlichen Missouri liegt. Der Autor und seine Familie lebten dort ĂŒber mehrere Generationen. Viel unberĂŒhrte Natur, aber auch Korruption, Drogenanbau und andere KriminalitĂ€t prĂ€gen diesen Landstrich. Aus dem, was der Autor hier zu sehen bekam, zieht er noch heute die Inspiration fĂŒr seine BĂŒcher. Die Charaktere, wie Frauen, die eine Shotgun bedienen, oder DrogenabhĂ€ngige und Landstreicher, sind dem Lesepublikum in dieser Form weitgehend unbekannt gewesen, bevor Woodrell sie in seinen Werken zum Leben erweckte.

Er verbindet raue Prosa mit einer prĂ€zisen Charakter- und Landschaftsbeschreibung. Dabei stellt er sowohl Schattenseiten als auch VorzĂŒge dar. Damit steht er in der Tradition der großen amerikanischen Autoren wie Faulkner und McCarthy. Seine Arbeiten bieten einzigartige Einsichten in die menschliche Psyche und Milieus und machen ihn so zu einem der wichtigsten Literaten des 21. Jahrhunderts. Das Buch „Winters Knochen“ wurde fĂŒrs Kino verfilmt und brachte Woodrell endlich auch einem grĂ¶ĂŸeren Publikum nĂ€her.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Daniel Woodrell zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.