Biografie von David Hair

David Hair kam 1965 in Neuseeland zur Welt und trĂ€umte schon im jungen Kindheitsalter von einer Autorenlaufbahn. Doch es sollte es noch einige Jahre dauern, bis er einen ersten Fuß in die Literaturwelt setzte. Der heutige Buchautor studierte zunĂ€chst Mythologie und Geschichte. Anschließend schlug er eine Karriere in der Finanzbranche ein, bis er sich mit ganzen Herzen der Schriftstellerei verschrieb.

David Hair war zeitweise in Indien wohnhaft, mittlerweile hat es ihn und seine LebensgefĂ€hrtin nach Thailand verschlagen. Falls er mal nicht an einem neuen Buch arbeitet, schaut er gerne Fußball oder reist um die Welt. Auch das Lesen gehört selbstredend zu seinen LieblingsbeschĂ€ftigungen.

 

Alle Werke von David Hair in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: BrĂŒcke der Gezeiten

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: David Hair, 8 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

Zur Literatur von David Hair

David Hair schreibt FantasybĂŒcher, in denen er komplexe magische Welten erschafft. Die meisten seiner Serien richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene. In neueren Werken behandelt er auch Themen, die Ă€ltere Generationen ansprechen. 

In seiner beliebten „Die BrĂŒcke der Gezeiten-Reihe“ wird die Geschichte der beiden Kontinente Yuros und Antiopia erzĂ€hlt. Eine MondluftbrĂŒcke, die sich nur alle zwölf Jahre an die OzeanoberflĂ€che bewegt, verbindet die beiden Erdteile. In der Vergangenheit hat Yuros bereits zweimal versucht, das Nachbarreich einzunehmen. Deswegen bereiten sich die Krieger und Magier nun auf einen großen Krieg vor, denn es naht eine dritte Mondflut. Im Mittelpunkt stehen drei Charaktere, die durch Zufall in die großen Ereignisse hineingeworfen werden: Ein Spion, ein gescheiterter Magier und ein einfaches MĂ€dchen, sie sind die letzte Hoffnung, den Krieg noch zu verhindern. 

Hair kreiert komplexe Fantasywelten und lĂ€sst mehrere HandlungsstrĂ€nge lange nebeneinander laufen, so tauchen die LeserInnen tief in die Geschichte ein. Die Figuren zeigen gute und schlechte Eigenschaften, auch die fiktive Welt wirkt oft ambivalent und fungiert als Spiegel der RealitĂ€t. So können die beiden Reiche als die Auseinandersetzung zwischen dem Osten und dem Westen gelesen werden. An vielen Stellen erinnert der Autor an Richard Scott Bakkers „Der Krieg der Propheten“.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Ein Sturm zieht auf (2013)
Am Ende des Friedens (2014)
Die scharlachrote Armee (2015)
Die Waffen der Wahrheit (2015)
Der Zorn des Propheten (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von David Hair zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.