Biografie von Douglas Adams

Cambridge ist eine der bekanntesten StudentenstĂ€dte und hat mehr als 30 Colleges zu bieten, die dem Ort eine ganz besondere Strahlkraft verleihen. An der renommierten UniversitĂ€t, die eine interessante Geschichte zu bieten hat, haben auch einige bekannte Autoren ihren akademischen Abschluss erhalten. Dazu zĂ€hlt Douglas NoĂ«l Adams, der am 11. MĂ€rz 1952 in Cambridge das Licht der Welt erblickte. Seine Eltern ließen sich frĂŒh scheiden, was seine Mutter veranlasste mit ihm und seiner Schwester nach Essex zu ziehen.

Schon in seiner Kindheit war Preston voller Fantasie und ein großer Fan der Literatur. In seiner freien Zeit brachte er Geschichten zu Papier, die viele Erwachsene begeisterten und dem kleinen Jungen fĂŒr sein Schaffen Respekt zollten.

Mit Erlangung seines Schulabschlusses zog Adams zurĂŒck in seine Heimatstadt. Hier begann er einen FĂ€chermix aus Physik, Anthropologie, Biologie Astronomie, Chemie, Mathe und Geologie zu lernen. Trotz seines großen Interesses an naturwissenschaftlichen Themen, wechselte er spĂ€ter zur englischen Literatur.

Obwohl Adams schon wĂ€hrend seiner Studienzeit einige belletristische Schriften zu Papier brachte, dauerte es noch einige Jahre bis er sein erstes Buch veröffentlichte. UrsprĂŒnglich wollte er sich als Drehbuchautor etablieren, was ihn dazu brachte, nach seinem Studium nach London zu ziehen.

TatsĂ€chlich konnte er dort fĂŒr die bekannte englische Komikergruppe Monty Python verschiedene Sketches schreiben. Die Zusammenarbeit war jedoch nicht immer von Erfolg gekrönt. Nachdem es ein Comedy-Sketch nicht in das öffentliche Fernsehen geschafft hatte, verlor er seine Anstellung. Um sich trotzdem ĂŒber Wasser halten zu können, nahm er nun eine Reihe von schlecht bezahlten Jobs an. Unter anderem arbeitete er als Krankenhauspförtner, Bauarbeiter und LeibwĂ€chter.

Doch es folgten bessere Zeiten. Nachdem Adams bei einem Film Festival fĂŒr eine Geschichte gute Kritiken bekommen hatte, ergab sich fĂŒr ihn eine neue Chance. Er fand eine Anstellung im Radio, wo er schließlich seine bekannte Geschichte “Per Anhalter durch die Galaxis” erfand.

 

Zu den BĂŒchern von Douglas Adams

Der britische Schriftsteller Douglas Adams hat mit deiner „Per Anhalter durch die Galaxis“-Reihe den Kultstatus erreicht. Diese Romanreihe wurde als Serie, Film, als Comic und auch als Computerspiel adaptiert. Die Idee fĂŒr die ErzĂ€hlung kam ihm, als er selber per Anhalter durch Europa reiste. Als Redakteur schrieb er fĂŒr die BBC eine erfolgreiche Hörspiel-Serie. Diese Serie wurde schließlich von Adams in einer Romanreihe umgesetzt, die bestĂ€ndig wuchs.

Obwohl Douglas Adams besonders durch seine „Per Anhalter durch die Galaxis“-Reihe bekannt wurde, veröffentlichte er auch andere Werke. Neben seiner Arbeit bei Fernsehproduktionen arbeitete er ebenfalls mit dem Zoologen Mark Carwardie zusammen. Gemeinsam veröffentlichten sie „Die Letten ihrer Art“, in dem es um bedrohte Tierarten geht. ZusĂ€tzlich veröffentlichte Douglas Adams neben „Per Anhalter durch die Galaxis“ auch die Science-Fiction-Romane rund um Dirk Gently und seine holistische Detektei.

Douglas Adams ist besonders fĂŒr seinen satirischen Schreibstil und seinen Wortwitz bekannt. Er verbindet oft ĂŒbersinnliche Elemente oder fremdartige Welten mit alltĂ€glichen BanalitĂ€ten. Als Einfluss gab er unter anderem die Werke von Kurt Vonnegut an. Leser von Douglas Adams können sich in seine Romane nicht nur auf viel Humor, sondern auch auf die scheinbar grenzenlose Fantasie des Schriftstellers freuen.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Per Anhalter durch die Galaxis (2009)
Das Restaurant am Ende des Universums (2009)
Das Leben, das Universum und der ganze Rest (2009)
Macht’s gut, und danke fĂŒr den Fisch (2009)
Die Letzten ihrer Art (1992)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Douglas Adams zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Douglas Adams in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Anhalter

 Die Literaturserie “Per Anhalter durch die Galaxie” wurde ein internationaler Erfolg und setzt sich inzwischen aus fĂŒnf Romanen zusammen. Das erste Buch der Serie wurde im Jahr 1982 unter dem Titel “Per Anhalter durch die Galaxis” herausgegeben. An einem ganz normalen Wochentag verliert der Protagonist Arthur Dent nicht nur sein Haus, sondern durch einen Bautrupp auch noch die ganze Erde. Gemeinsam mit seinem Freund und Alien Ford Prefec unternimmt er per Anhalter eine unterhaltsame Reise durch die Galaxie. Die gefeierte Reihe wurde als Hörspiel- und Fernsehserie entwickelt und kam 2005 in die internationalen Kinos. 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Adams, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1992

 

Reihenfolge der Buchserie: Dirk Gently

Die Dirk Gently Romanserie beginnt mit dem ersten Band „Der elektrische Mönch“ und kombiniert Science-Fiction-Elemente mit einer Prise Humor. Bereits durch seine „Per Anhalter durch die Galaxis“ Romane hat Douglas Adams sich einem Namen als Science-Fiction-Schriftsteller gemacht. Seine Werke sind oft geprĂ€gt durch schrĂ€ge Szenarien und einen ausgeprĂ€gten Humor. In den BĂŒchern rund um Dirk Gentlys holistische Detektei trifft der Leser auf eine Vielzahl scheinbar unzusammenhĂ€ngender HandlungsstrĂ€nge. Im Verlauf der Geschichte beginnen sich allerdings die Verbindungen und die Chronologie der Handlung zu entwirren. Zwischen elektrischen Mönchen, lebenden Leichen und seltsamen Cola-Automaten erwartet den Science-Fiction-Freund eine einzigartige Geschichte mit einem außergewöhnlichen Humor.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Adams, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2003

 

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ