Biografie von Elly Griffiths

Der Name Elly Griffiths steht fĂŒr spannende Belletristik. Griffiths gehört zur Riege von Schriftstellerinnen, die nicht viel ĂŒber ihren Werdegang verraten. Bekannt ist, dass sie im August 1963 zur Welt kam und mehrere Jahre fĂŒr verschiedene Verlage gearbeitet hat. Zum Schreiben wurde sie durch ihren eigenen Mann inspiriert, der seinen Job als Banker irgendwann aufgab, um ArchĂ€ologe zu werden. Heute wohnt und schreibt die Schriftstellerin unweit von Brighton.

 

Alle Werke von Elly Griffiths in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Ruth Galloway

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Elly Griffiths, 13 Werke insgesamt, NÀchste Veröffentlichung: 2021

Reihenfolge der Buchserie: Stephens & Mephisto

 

Zur Literatur von Elly Griffiths

Die preisgekrönte Autorin Elly Griffiths ist vor allem fĂŒr ihre Mystery-Serie um die Protagonistin Ruth Galloway bekannt. Die forensische ArchĂ€ologin arbeitet gemeinsam mit der Polizei, um Verbrechen aufzuklĂ€ren.

Im ersten Band „Totenpfad“ erhĂ€lt der Chief Inspector Harry Nelson immer wieder verstörende Briefe von einem Unbekannten. Genau seit dem Tag, an dem die fĂŒnfjĂ€hrige Lucy Downey verschwand. Seither wird er nachts von AlptrĂ€umen geplagt. Als in der NĂ€he der KĂŒste MĂ€dchenknochen gefunden werden, ist er sich sicher, dass es sich um Lucy handelt. Doch Ruth Galloway sieht gleich, dass es sich um einen Fund aus vorgeschichtlicher Zeit handelt. An diesem Ort wurden Menschen in Ritualen geopfert. Ruth unterstĂŒtzt fortan Inspector Nelson bei der weiteren Suche und kann ihm helfen, die Briefe zu entschlĂŒsseln. Als ein weiteres MĂ€dchen verschwindet, wird ihnen klar, dass sie dem TĂ€ter dicht auf der Spur sind. Jetzt versuchen sie alles, um das MĂ€dchen zu retten. 

Die beiden Charaktere sind oft sehr eigenwillig, sind aber voll engagiert, wenn es um ihre Arbeit geht. Neben dem Kriminalfall spielen interessante archĂ€ologische Fakten und heidnische Rituale eine große Rolle. Der Autorin gelingt es großartig, spannende Plots zu kreieren und ihre LeserInnen immer wieder mit Kehrtwenden zu ĂŒberraschen. 

Die Idee zu  Ruth Galloway kam Griffiths beim Spazierengehen in einem Sumpfgebiet in Norfolk. Ihr Ehemann Andy, ein ehemaliger ArchĂ€ologe, erzĂ€hlte ihr, dass Sumpfgebiete frĂŒher als heilig angesehen wurden. Da sie als BrĂŒcke in das Leben nach dem Tod galten. Da wurde sie zu ihrem ersten Thriller inspiriert – die Figur der Dr. Ruth Galloway erschien direkt vor ihrem inneren Auge.

 

Neu erschienen

Todespassion (2021)

Beliebte BĂŒcher

Knochenhaus (2013)
Gezeitengrab (2014)
Rabenkönig (2016)
Aller Heiligen Fluch (2015)
Totenpfad (2011)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Elly Griffiths zugesagt?

 

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Claudia Berg
    18. Januar 2022 11:36

    Die BĂŒcher sind endlich mal was anderes, nicht das ĂŒblich Superheld*innen Zeug, interessante Menschen die nicht ganz rund laufen. Warum dauert es soooooo lange bis sie ĂŒbersetzt werden? Sie auf Englisch zu lesen macht keine Spaß, da komme ich leider ins straucheln.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.