Die Bücher von Eva Almstädt in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Eva Almstädt

Autoren müssen Meister ihres Faches sein und Charaktere kreieren, die Leser in Fans verwandeln lassen. Eine deutsche Autorin, der das gelungen ist, heißt Eva Almstädt. Die gebürtige Hamburgerin kam Ende November 1965 zur Welt. Die Liebe zur Literatur entdeckte sie erst sehr spät in ihrem Leben. Mit einem Blick auf ihren Werdegang deutete bis kurz nach der Jahrtausendwende nahezu nichts darauf hin, dass sie sich irgendwann einmal mit Büchern einen Namen machen würde.

Nach dem Abitur machte sie zunächst eine Ausbildung zur Raumausstatterin. Und weil ihr der Beruf große Freude bereitete, absolvierte sie zusätzlich ein Studium im Bereich der Innenarchitektur.

Mit einem akademischen Abschluss in der Hand, begann sie anschließend mehrere Jahre in einem Möbelhaus tätig zu werden. Ende der 90er Jahre verschlug es sie nach Schleswig-Holstein, wo sie das erste Mal Mutter wurde. Im Jahr 2001 begann Almstädt mit dem Schreiben.

 

Alle Werke von Eva Almstädt in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Pia Korittki

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Eva Almstädt, 15 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Neu erschienen

Dornteufel (2020)
Kalter Grund (2021)
Engelsgrube (2021)
Blaues Gift (2021)

Beliebte Bücher

Kalter Grund (2014)
Ostseesühne (2014)
Engelsgrube (2014)
Blaues Gift (2014)
Grablichter (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Eva Almstädt zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.