Biografie von Ferdinand von Schirach

Ferdinand von Schirach ist ein gelernter Strafverteidiger und zugleich ein ĂŒberaus bekannter deutscher Schriftsteller. Schirach kam 1964 als Enkel eines NS-ReichsjugendfĂŒhrers in MĂŒnchen zur Welt und lebt seit 1994 in Berlin. Als Autor debĂŒtierte er 2009 mit dem Buch “Verbrechen”. Mit seinen literarischen Werken schaffte er es nicht nur hierzulande auf die Bestsellerlisten, seine BĂŒcher wurden rund auch im internationalen Raum verkauft.

 

Bestseller Nr. 1 Tabu: Roman
Bestseller Nr. 2 Verbrechen: Stories
Bestseller Nr. 3 FĂ€hner
Bestseller Nr. 4 Jeder Mensch
Bestseller Nr. 5 Schuld: Stories

Zu den BĂŒchern von Ferdinand von Schirach

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verbrechen (2011)
Schuld (2017)
Der Fall Collini (2019)
Tabu (2017)
Strafe (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Ferdinand von Schirach zugesagt?

+1
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Ferdinand von Schirach in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Aus meiner Kanzlei

In der Buchreihe „Aus meiner Kanzlei“ erzĂ€hlt Ferdinand von Schirach von spannenden und teils kuriosen FĂ€llen, die er wĂ€hrend seiner Arbeit als Rechtsanwalt erlebt hat. Die Reihe beginnt mit dem Band „Verbrechen“, in dem der Fall eines Ă€lteren Doktors aufgeklĂ€rt wird. Ihm wird vorgeworfen, dass er seine Frau nach vierzig Jahren Ehe mit einer Axt getötet haben soll. In zehn weiteren FĂ€llen werden die Geschichten ĂŒber die AbgrĂŒnde der menschlichen Natur erzĂ€hlt. So soll eine Prostituierte von einem fĂŒhrenden Industriellen getötet worden sein und eine Frau ihren Bruder eiskalt ermordet haben.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ferdinand von Schirach, 12 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020

Verwendete Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ