Biografie von Fred Vargas

Eine großartiges Werk kann erst dann entstehen, wenn man ĂŒber mehrere Jahre an seinen eigenen FĂ€higkeiten schĂ€rft. So war es auch bei der Autorin Fred Vargas, die sich schon im jungen Alter mit dem Schreiben beschĂ€ftigte. Ihr eigener Vater, der Journalist Philippe Audoin, untersagte ihr das Fernsehen und animierte sie stattdessen regelmĂ€ĂŸige zum Lesen. 

Bevor sie sich als Schriftstellerin eine internationale Fangemeinde aufbaute, war Vargas als ArchĂ€ologin tĂ€tig. Noch heute arbeitet sie neben ihrer schriftstellerischen Arbeit fĂŒr eine Forschungseinrichtung in Frankreich.

Die in Paris lebende Autorin schreibt ausschließlich Kriminalromane, kennen Sie schon ihre beliebte Buchreihe um den Kommissar Adamsberg?

 

Alle Werke von Fred Vargas in richtiger Reihenfolge

Kehlweiler und die Evangelisten – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Fred Vargas, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1997

Adamsberg, Danglard und Camille – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Fred Vargas, 11 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2017

Zur Literatur von Fred Vargas

Fred Vargas wurde mit ihren Kriminalromanen um den Kommissar Jean-Baptiste Adamsberg weltberĂŒhmt. Als ArchĂ€ologin verfasste sie auch einige bedeutende wissenschaftliche Arbeiten ĂŒber die Pest. Ihr profundes historisches Wissen lĂ€sst sie an vielen Stellen in ihrer belletristischen Literatur einfließen. 

Ihre fiktiven Figuren haben zugleich etwas Skurriles als auch LiebenswĂŒrdiges. So tiefgrĂŒndig wie die Charaktere sind auch die Plots. Die akribisch durchdachten FĂ€lle begeistern Leser aber auch aufgrund einer anhaltenden Spannung und packenden Dialogen.

Protagonist Adamsberg erlebt im Laufe der Serie zahlreiche Höhen und Tiefen. Sowohl in seinem beruflichen Umfeld als auch im Privatleben muss er viele HĂŒrden meistern. Auch seine Freundschaft mit seiner rechten Hand, Inspektor Danglard, und die Liebesbeziehung mit Camille erleben die Leser hautnah mit. Viele kleine Begebenheiten am Rande sorgen fĂŒr einen großen Unterhaltswert und stehen im Kontrast zu den ansonsten oft grausamen Gewaltverbrechen.

Auch wenn die BĂŒcher der Reihe nicht in Reihenfolge gelesen werden mĂŒssen, sind sie auf eine sehr tiefgehende Art miteinander verbunden. Von Kritikern wird die Autorin deswegen auch als Genie des Kriminalromans bezeichnet und immer wieder mit renommierten Preisen geehrt. Sie gilt als die innovativste, interessanteste und originellste Kriminalautorin der Welt.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Fliehe weit und schnell (2008)
Der vierzehnte Stein (2006)
Die dritte Jungfrau (2010)
Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord (1999)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Fred Vargas zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.