Biografie von Gil Ribeiro

Fesselnde Portugal-Krimis aus dem HÀndchen eines deutschen Schriftstellers: Gil Ribeiro kam 1965 unter dem Namen Holger Karten Schmidt in Hamburg zur Welt und besuchte nach der Schule eine UniversitÀt in Mannheim, wo er Germanistik und Politikwissenschaften studierte. Schon wÀhrend der Studienzeit verdiente er sich sein Geld als Texter in verschiedenen Werbeagenturen.

Bevor Ribeiro mit seinem kreativen Köpfchen in der Fernsehbranche bekannter wurde, absolvierte er ein weiteres Studium im Fachbereich „DrehbĂŒcher“. Ab Mitte der 90er Jahre war er viele Jahre als Autor fĂŒr verschiedene Filme und TV-Formate aktiv. Irgendwann schlug sein schriftstellerisches Herz dann auch noch fĂŒr die Belletristik.  “Lost in Fuseta” war der Titel seines ersten Romans und legte zugleich den Grundstein fĂŒr seine erfolgreiche Serie.

 

 

Alle Werke von Gil Ribeiro in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Leander Lost

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Gil Ribeiro, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Zur Literatur von Gil Ribeiro

Gil Ribeiro ist besonders fĂŒr seine Kriminalromanreihe um den Hamburger Kommissar Leander Lost bekannt. Der wird ĂŒber ein europĂ€isches Austauschprogramm nach Fuseta bei Faro an die Algarve versetzt. 

Die „Lost in Fuseta-Reihe” bietet eine einzigartige Mischung aus KriminalfĂ€llen mit interessanten Figuren, Humor und eine Hommage an die portugiesische Lebensart. Der kleinen Stadt an der KĂŒste Portugals begegnete der Autor auf einer Reise durch Europa und verliebte sich in Land und Leute. 

Die Hauptfigur Leander Lost stammt aus Hamburg und gerĂ€t durch seine Arbeitsweise immer wieder in Streit mit den portugiesischen Kollegen. Als Autist legt er großen Wert auf Korrektheit und sorgt fĂŒr Verwunderung bei der portugiesischen Kleinstadtpolizei. Als die allerdings bemerkt, dass der deutsche Kommissar ĂŒber einige nĂŒtzliche Inselbegabungen verfĂŒgt, funktioniert das Teamwork immer besser.

Im Laufe der Reihe wÀchst der deutsche Ermittler den portugiesischen Behörden ans Herz, die ihn spÀter gar nicht mehr gehen lassen wollen. In ihrem ersten Fall versuchen sie, den illegalen GeschÀften eines örtlichen Wasserversorgers auf die Spur zu kommen. Durch viele interessante Dialoge mit humoristischen Elementen erhalten die Leserinnen und Leser einen wunderbaren Einblick in das Leben an der Algarve.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Schwarzer August (2020)
Spur der Schatten (2018)
Weiße Fracht (2020)
Schwarzer August (2020)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Gil Ribeiro zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.