Biografie von Greg Iles

Wenn man sich mit dem Lebenslauf zahlreicher Autoren befasst, fĂ€llt auf, dass diese vor ihrer Schriftstellerkarriere hĂ€ufig in einem anderen Bereich kreativ tĂ€tig waren. Dazu gehört auch Greg Iles, der viele Jahre seines Lebens in der Rockband Frank Scarlet spielte. Der amerikanische Autor wurde Anfang der 60er Jahre in Deutschland geboren, da sein Vater, ein US-amerikanischer Arzt, hierzulande fĂŒr die Botschaft arbeitete. Mittlerweile gehört er zu den ganz großen Stars der Literaturwelt, denn seine BĂŒcher erklimmen nicht nur in den Vereinigten Staaten die Spitze der Bestsellerlisten. Viele seiner beliebten BĂŒcher um die Romanfigur Penn Cage wurden in mehr als 20 LĂ€ndern publiziert.

 

Alle Werke von Greg Iles in richtiger Reihenfolge

Spandau Phoenix – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Greg Iles, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1995

Penn Cage – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Greg Iles, 6 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2017

Mississippi – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Greg Iles, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2002

Zur Literatur von Greg Iles

Greg Iles schreibt Romane in verschiedenen Genres, von denen beinahe alle auf der New-York-Times-Bestseller-Liste landeten. Die „Natchez-Burning-Trilogie“ gilt als das Magnum Opus des Autors.

Im Mittelpunkt der Kriminalromane steht Penn Cage, der auch in vielen anderen Werken eine Rolle spielt. Cage ist ein ehemaliger Staatsanwalt, dessen Frau verstorben ist. Gemeinsam mit seiner Tochter zieht er zurĂŒck in seine Heimatstadt Natchez, Mississippi, um nĂ€her bei seinen Eltern zu sein. Die Themen in den Romanen sind Rassismus, Familie und Morde in den SĂŒdstaaten der USA. 

Iles unterscheidet sich von vielen anderen Autoren, weil er mit jedem Buch einen neuen Weg einschlĂ€gt und nie in einem Genre mit einem festen Charakter bleibt. Wie Michael Crichton versucht auch er, sein Lesepublikum fĂŒr die Sachen, fĂŒr die er sich selbst interessiert, zu begeistern. 

In seinem DebĂŒtroman „Spandau Phoenix“ verbindet er die wahren Ereignisse um Rudolf Hess und dessen Flug nach Großbritannien wĂ€hrend des Zweiten Weltkriegs mit einer fiktiven Geschichte. Mit einzigartigen Charakteren und einer actiongeladenen Handlung hat Iles einen brillanten Roman kreiert. 

Auch in „Unter Verschluss“ erhielt er seine Inspiration aus einem wahren Ereignis – dem Mord an einem schwarzen Soldaten aus dem Korea Krieg, der sich in Natchez zugetragen hatte. Im Vordergrund der Romane stehen zwischenmenschliche Beziehungen. In „Ewiger Schlaf“ etwa behandelt er das Thema der pathologischen Eifersucht, die er als junger Mann am eigenen Leib erfuhr.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Leises Gift (2010)
Bisswunden (2006)
Infernal (2011)
Verratenes Land (2020)
12 Stunden Angst (2009)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Greg Iles zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.