Kurzbiografie von Heinrich Dieter Neumann

Heinrich Dieter Neumann ist ein deutscher Autor, der 1949 in Garmisch-Partenkirchen zur Welt kam. Nach Erlangung der Hochschulreife verschlug es ihn zunĂ€chst zur Luftwaffe, wo er sich zum Offizier ausbilden ließ. Mit Ende 30 sehnte er sich nach einer beruflichen VerĂ€nderung. Er kĂŒndigte seinen Job und studierte fortan Finanzökonomie. Neumann war stets ambitioniert und arbeitete sich in der freien Wirtschaft zum Vertriebsleiter und spĂ€ter zum GeschĂ€ftsfĂŒhrer in einem mittelstĂ€ndischen Unternehmen hoch. Doch auch das war ihm irgendwann nicht mehr genug. Im Alter von 60 Jahren nahm er ein Literatur-Studium auf. Der verheiratete Schriftsteller lebt in der NĂ€he von Flensburg.

 

Alle Werke von Heinrich Dieter Neumann in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Helene Christ

Informationen im Überblick: Autor: Heinrich Dieter Neumann, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2016

Reihenfolge der Buchserie: Johannes Clasen

Informationen im Überblick: Autor: Heinrich Dieter Neumann, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2013

Zur Literatur von Heinrich Dieter Neumann

Heinrich Dieter Neumann schreibt mit Vorliebe Thriller und Krimis, die oft aktuelle gesellschaftliche Probleme behandeln. HĂ€ufig spielt auch seine große Leidenschaft, das Segeln eine wichtige Rolle. Schauplatz ist dabei Flensburg und das deutsch-dĂ€nische Grenzland. Seine BĂŒcher belegen regelmĂ€ĂŸig die Bestsellerlisten und konnten einige renommierte Preise gewinnen. 

Im Mittelpunkt seiner beliebten Krimireihe steht die junge Ermittlerin Helene Christ. Im ersten Band „Die Tote von Kalkgrund“ verliert Simon Simonsen innerhalb kĂŒrzester Zeit alles, was er sich aufgebaut hat. Er verkauft seine Hoch- und Tiefbau-Firma und der windige GeschĂ€ftsmann spannt Simon auch gleich noch seine Frau aus. Dann muss er auch noch sein Segelschiff abgeben. So bleibt ihm nur noch der Alkohol und seine geliebte Hundedame.

Wenig spĂ€ter kreuzt die Polizei bei Simon auf, um ihm mitzuteilen, dass die Leiche seiner Frau gefunden wurde. Schnell gilt er als der HauptverdĂ€chtige. FĂŒr Christs Partner ist der Fall damit schon abgetan, doch Helene ist noch nicht zufrieden und ermittelt immer weiter, auch weil sie sich zu Simon hingezogen fĂŒhlt. Die spannenden FĂ€lle bleiben bis zur letzten Seite unvorhersehbar und fesseln so das Lesepublikum.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Heinrich Dieter Neumann zugesagt?

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.