Biografie von Helga Glaesener

Helga Glaesener kam 1955 in Oldenburg zur Welt. Das Schreiben entdecke sie erst recht spĂ€t in ihrem Leben, als sie im Alter von 44 Jahren mit ihrer Familie nach Ostfriesland zog. Glaesener wuchs in einer großen Familie mit sechs Geschwistern auf. Wie nicht ganz ungewöhnlich fĂŒr eine erfolgreiche Schulabsolventin versuchte sie sich nach dem Abitur an einem Studium, das sie allerdings schnell wieder abbrach. Wie ihr Leben bis zum erfolgreichen Autorendasein aussah, verrĂ€t sie nicht. Die Schriftstellerin wohnt derzeit in Oldenburg. 

 

Alle Werke von Helga Glaesener in richtiger Reihenfolge

SafranhĂ€ndlerin Saga – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Helga Glaesener, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2004

Toskana Trilogie – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Helga Glaesener, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2009

ThannhĂ€user Trilogie – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Helga Glaesener, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2005

Einzelwerke unter dem Namen Tomke Schriever:

Einzelwerke unter dem Namen Klara Holm:

Weitere Einzelwerke ab 2004:

Zur Literatur von Helga Glaesener

Helga Glaesener ist eine vielseitig talentierte Autorin – sie schreibt Krimis, Fantasy und historische Romane. Ihr DebĂŒtroman „Die SafranhĂ€ndlerin“ erzĂ€hlt die Geschichte einer GewĂŒrzhĂ€ndlerin und ihrer Reise zur Zeit des Mittelalters. Mit dem Werk gelang der Glaesener der große Durchbruch. 

Die Protagonistin weiß ihren Willen durchzusetzen – auch in einer von MĂ€nnern dominierten Welt. Dabei gerĂ€t sie hĂ€ufig in gefĂ€hrliche Abenteuer. Mit viel Humor bietet Glaesener einen Einblick in das Leben in mittelalterlichen StĂ€dten. Das Aufkommen des internationalen Handelswesens wird authentisch dargestellt. Daneben geht es auch um die romantischen GefĂŒhle der Hauptfigur. 

Die beliebte „ThannhĂ€user-Trilogie“ handelt von einem MinnesĂ€nger mit losem Mundwerk. Die Frauenherzen fliegen ihm nur so zu. Von den KreuzzĂŒgen kehrt er jedoch desillusioniert zurĂŒck nach Deutschland. Dort kommt es zur Rebellion König Heinrichs gegen den kaiserlichen Vater. Als der Inquisitor dem SĂ€nger widernatĂŒrlichen Umgang mit Wesen aus einer anderen Welt vorwirft, wird die Lage fĂŒr ihn ernst. Doch er weiß, dass es eigentlich um einen magischen Stein geht. Auch in Band zwei und drei macht der Inquisitor weiter Jagd auf den Stein aus dem indischen Baum. Glaesener bietet eine einzigartige Mischung aus Fantasy und historischem Roman.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Das Erbe der PĂ€pstin (2020)
Die SafranhÀndlerin (2009)
Die Hexe und der Leichendieb (2012)
Das Seehospital (2019)
Die Vergolderin (2012)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Helga Glaesener zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.