Biografie von Ingeborg Bayer

Ingeborg Bayer war eine deutsche Autorin, deren Geburtsstunde im Juli 1927 schlug.  Sie scheint schon in frĂŒhen Jahren ein ganz besonderes VerhĂ€ltnis zur Literatur gehabt zu haben. Nach bestandener ReifeprĂŒfung trat sie eine Lehre zur Diplom-Bibliothekarin an. Sie brachte diese erfolgreich zu Ende und fand dann einen Platz an der UniversitĂ€t.

Die talentierte GeschichtenerzĂ€hlerin studierte eine interessante FĂ€cherkombination aus Medizin und Indologie, anschließend setzte sie einen ersten Fuss in die Berufswelt. Sie verdiente ihren Lebensunterhalt jahrelang in einem medizinischen Archiv und als freischaffende Journalistin. Ihre Liebe zum belletristischen Schreiben entflammte in den 1960er Jahren. Mit „Fliegende Feuer im Jahr „Zwei Rohr“ legte sie 1963 ihr erstes Jugendbuch vor.

 

Alle Werke von Ingeborg Bayer in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Venedig Trilogie

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Ingeborg Bayer, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2007

Zur Literatur von Ingeborg Bayer

Ingeborg Bayer schrieb historische Romane und JugendbĂŒcher, in denen sie oft sozial wichtige Themen aufgriff. FĂŒr ihr umfangreiches literarisches Werk wurde sie mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnet, außerdem dienten ihre BĂŒcher als Vorlagen fĂŒr Filme und TheaterstĂŒcke. 

In der sehr beliebten „Venedig-Trilogie“ bietet die Autorin einen interessanten Einblick hinter die prunkvollen Fassaden der Stadt im 17. Jahrhundert. Inmitten von religiösem Fanatismus, Inquisition und Angst versuchen die jungen Kaufmannstöchter Crestina und Lea, ein selbstbestimmtes Leben zu fĂŒhren. Crestina ist die Tochter eines bekannten SafranhĂ€ndlers, die bald den Sohn eines Kaufmanns aus NĂŒrnberg heiraten soll. Doch fĂŒr sie steht schon seit Kindertagen fest, dass sie ihren Bruder heiraten wird. Leah dagegen ist JĂŒdin und lebt im Venezianischen Ghetto. Sie ist mit einem BuchhĂ€ndler verheiratet, der wegen der Inquisition aufpassen muss, welche BĂŒcher er noch verkaufen darf und welche nicht. 

Bayer zeigt in dem HistoriengemĂ€lde auch die Schattenseiten der Geschichte und entwickelt einen spannenden Roman, der viele LeserInnen fesselt. Vor dem Schreiben betreibt sie intensiv Recherchearbeiten und vermischt dann Fakten mit Fiktion. Die Landschaften und StĂ€dte werden anschaulich dargestellt, auch die Charaktere werden einfĂŒhlsam und tiefgehend behandelt, so fĂŒhlen sich die LeserInnen in das Geschehen hineinversetzt.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Ingeborg Bayer zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.