Biografie von Isabel Abedi

Eine Garantin fĂŒr großartige Kindergeschichten: Die deutsche Schriftstellerin Isabel Abedi kam im Jahr 1967 in MĂŒnchen zur Welt, verbrachte ihre Kindheit jedoch in DĂŒsseldorf. Statt einen gewöhnlichen Studiengang wie Jura oder BWL zu wĂ€hlen, begann sie nach der Schulzeit im kreativen Bereich zu arbeiten. Sie zog fĂŒr einige Zeit nach Los Angeles, um dort Praktikum in der Filmbranche zu absolvieren. Nach ihrer Wiederkehr entschied sich die Autorin dann fĂŒr eine Ausbildung als Werbetexterin in Hamburg, wo sie auch noch heute wohnhaft ist. FĂŒr das Schreiben begeisterte sie sich schon damals. Heute wird der Name Abedi schon fast als ein Synonym fĂŒr spannende Kinder- und JugendbĂŒcher genutzt. Besonders berĂŒhmt wurde die Autorin mit ihrer Kinderserie Lola, die auch im Ausland tausendfach ĂŒber die Ladentheken ging. Dazu im Nachfolgenden mehr. 

 

Alle Werke von Isabel Abedi in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Das 99. Schaf

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Isabel Abedi, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2005

Reihenfolge der Buchserie: Lola

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Isabel Abedi, 9 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2014

 

Reihenfolge der Buchserie: Lisbeth

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Isabel Abedi, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

Zur Literatur von Isabel Abedi

Isabel Abedi ist vor allem fĂŒr ihre Bilder- und KinderbĂŒcher bekannt. Ihre beliebte Literaturserie „Lola“ handelt von der neunjĂ€hrigen gleichnamigen Titelfigur. Die lebt in Hamburg und muss viele große Abenteuer bestehen. Die zentralen Motive der BĂŒcher sind Freundschaft und Liebe. Daneben löst Lola auch einige KriminalfĂ€lle.  

Die Protagonistin ist Halb-Brasilianerin und spricht fließend portugiesisch. Äußerlich sieht man ihr ihre Herkunft aber nicht an, sie hat einen blonden Lockenschopf und helle Haut. Mit viel Temperament lĂ€sst sie sich niemals unterkriegen und weigert sich beharrlich, wegen ihrer Frosch-Phobie in Behandlung zu gehen. Ihre beste Freundin ist Flora Sommer, genannt Flo, die mit ihrer alleinerziehenden Mutter ebenfalls in Hamburg lebt. Anfangs können sich die beiden nicht leiden, werden aber im Verlauf der Geschichte zu besten Freundinnen. Nach dem großen Erfolg der BĂŒcher, insbesondere bei Lesern zwischen acht und zwölf, wurden die BĂŒcher fĂŒr Fernsehen verfilmt. 

Sehr erfolgreich ist auch ihr Kinder- und Jugendbuch „Verbotene Welt“, welches viele Preise gewinnen konnte. Die Hauptfigur ist der zwölfjĂ€hrige Otis, der mit seiner Mutter in New York City lebt. Der schĂŒchterne Junge trifft durch ein mysteriöses Ereignis – bei dem ganze GebĂ€ude auf der Welt verschwinden – auf die junge Olivia. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zum Golestanpalast, wo sie mehr ĂŒber eine wundersame Öllampe erfahren.

Die Geschichten von Abedi zeichnen sich durch kreative Ideen aus und verzichten auf stereotype Beschreibungen. Spannende Settings entfĂŒhren junge BĂŒcherwĂŒrmer in eine Traumwelt. Nebenbei können sie beim Lesen auch viel dazulernen. 

 

Neu erschienen

Heute ist Lucy Piratin (2021)

Beliebte BĂŒcher

Lucian (2017)
Isola (2016)
Whisper (2016)
Imago (2016)
Die lÀngste Nacht (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Isabel Abedi zugesagt?

 

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.