Biografie von Jacques Berndorf

Kriminalromane aus der Eifel: Jacques Berndorf ist ein deutscher Schriftsteller, der im Jahr 1936 unter dem Namen Michael Peute geboren wurde. Aufgrund des Krieges musste Peute einige Jahre die Schule pausieren, was ihn allerdings nicht davon abhalten konnte, spĂ€ter seine Hochschulreife an einem Gymnasium nachzuholen. Nach seiner schulischen Ausbildung verschlug es den heutigen Schriftsteller in die Domstadt Köln, wo er sich fĂŒr ein Medizinstudium einschrieb.

Obwohl Berndorf lange davon trĂ€umte, irgendwann als Kinderarzt zu praktizieren, brach er das Studium spĂ€ter ab. Stattdessen wollte er sein erstes Geld verdienen und nicht lĂ€nger seinen Eltern auf der Tasche liegen. Er absolvierte ein Volontariat und begann zeitgleich mit dem Schreiben. Mehr ĂŒber seine BĂŒcher im Nachfolgenden.

 

Alle Werke von Jacques Berndorf in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Karl MĂŒller

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Jacques Berndorf, 5 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

Reihenfolge der Buchserie: Siggi Baumeister

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Jacques Berndorf, 22 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2013

 

Zur Literatur von Jacques Berndorf

Jacques Berndorf ist das Pseudonym des deutschen Schriftstellers Michael Preute, der mit den „Eifel-Krimis“ regelmĂ€ĂŸig auf den Bestsellerlisten landet. WĂ€hrend seines Volontariats als Journalist brachte er seinen ersten Roman „Mord am Kaiserberg“ heraus. Den ersten „Eifel-Krimi“ veröffentlichte er im Jahr 1989, zuvor ließ sich Preute in der Eifel nieder und arbeitete dort unter anderem fĂŒr den Spiegel. 

Um sich von seinen SachbĂŒchern und journalistischen Texten abzugrenzen, entschied er sich auf Anraten des Verlags fĂŒr ein Pseudonym. SpĂ€ter zog er in die Gemeinde Dreis-BrĂŒck, wo auch die Hauptfigur seiner erfolgreichen Eifel-Kriminalromanreihe Siggi Baumeister lebt. Die fiktive Figur ist wie ihr Erfinder Journalist von Beruf und ĂŒbernimmt ein ums andere Mal Aufgaben, die in den TĂ€tigkeitsbereich der Polizei fallen. 

Im zwanzigsten Band der Reihe „Die NĂŒrburg-Papiere“ widmete er sich dem 350 Millionen teuren Ausbau des NĂŒrburgrings und der FinanzaffĂ€re der damaligen Landesregierung von Kurt Beck. Mit vielen realen Fakten erzĂ€hlt er einen spannenden Fall und geht schonungslos mit den Beteiligten ins Gericht. 

Mit der „BND-Reihe“ um den Kriminalbeamten Karl MĂŒller rief Berndorf noch eine zweite sehr erfolgreiche Serie ins Leben. MĂŒller ist ein eher unscheinbarer Typ, der das Land aber u.a. gegen TerroranschlĂ€ge verteidigt.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Eifel-Blues (2011)
Eifel-Gold (2011)
Eifel-Schnee (2011)
Eifel-Filz (2011)
Eifel-TrÀume (2011)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Jacques Berndorf zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.