Biografie von Jasper Fforde

Die Literaturwelt und die Film- und Fernsehbranche sind im Leben vieler Autoren dicht beieinander. Zu dieser Erkenntnis kommt man zumindest, wenn man viel ĂŒber den Werdegang von Autoren recherchiert. Auch Jasper Fforde war vor seinen SiegeszĂŒgen als Autor, in der Filmindustrie tĂ€tig. Er kam im Jahr 1961 zur Welt und stammt aus Großbritannien. Er besuchte die Dartington Hall School. Mit seiner großen Leidenschaft zur Literatur schrieb damals schon Texte, die seine schriftstellerische Gabe ĂŒber die Jahre zu einem großartigen Talent haben werden lassen. Doch trotz seiner Berufung zum Schreiben, ging er beruflich zunĂ€chst andere Wege. Er war ĂŒber zwei Jahrzehnte als Kameraassistent tĂ€tig. Und obwohl das Schreiben weiterhin als Hobby verfolgte, gab er sein DebĂŒt als Autor erst 2001 unter dem Titel “The Eyre Affair”. Angesichts der hohen Verkaufszahlen und der positiven Resonanz hielt Fforde an der Geschichte fest und verfasste im Laufe der Jahre sieben weitere BĂŒcher mit seiner Protagonistin aus der Welt „Thursday Next“.

Zu den BĂŒchern von Jasper Fforde

Jasper Fforde kreiert in seinen BĂŒchern neue Welten, die den Leserinnen und Lesern eine Auszeit vom Alltag bieten. Dabei ĂŒberschreitet er die Grenzen verschiedener Genres, wie Fantasy, Krimi und Sciences Fiction. So auch in seinem erfolgreichen DabĂŒtroman „Der Fall Jane Eyre“, in dem Fforde sein fundiertes literarisches Wissen gepaart mit außergewöhnlichen Ideen zur Geltung bringt. Die Hauptfigur der Geschichte ist der Literaturdetektiv Thursday Next. In seinem ersten Fall wird Jane Eyre aus dem berĂŒhmten Klassiker von Charlotte Bronte entfĂŒhrt. 

Nach eigener Aussage kamen dem Autor schon seit seiner Kindheit sonderbare Ideen, im Laufe der Zeit musste er nur lernen, die Ideen miteinander zu verbinden. Schon immer war er fasziniert von Humor und imaginativen Spielen, so fand er stĂ€ndig seltsame Verbindungen zwischen scheinbar gewöhnlichen Dingen. Die Geschichten von Fforde sind gespickt mit Wortspielen, Ironie sowie Humor und Satire. Seine Charaktere sind aus dem wahren Leben gegriffen. Beim Schreiben hĂ€lt er sich nicht an einen Plan oder an ein Genre. Erst wĂ€hrend des Schreibens kommen ihm die Ideen, daher benötigt er hinterher meist eine lange Überarbeitungsphase.

Mit „Die letzte Drachentöterin“ konnte er große Erfolge in der Kinder- und Jugendliteratur feiern, und stellte gleichzeitig seine Vielseitigkeit unter Beweis. Die Serie um die fĂŒnfzehnjĂ€hrige Jennifer Strange wurde mit den BĂŒchern von J. K. Rowling verglichen.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

 Der Fall Jane Eyre (2011)
In einem anderen Buch (2011)
Im Brunnen der Manuskripte (2011)
Es ist was faul (2011)
Grau (2012)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Jasper Fforde zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Jasper Fforde in richtiger Reihenfolge

Letzte Drachentöterin – alle BĂŒcher in chronologischer Reihenfolge >>

 “Letzte Drachentöterin” ist eine dreiteilige Literaturreihe von Jasper Fforde, die zwischen den Jahren 2010 und 2013 herausgegeben wurde. Das erste Buch kam unter dem Titel “Die letzte Drachentöterin” auf den Markt: Jennifer Strange war damals ein ausgesetztes Kind und ist mittlerweile fĂŒnfzehn Jahre alt. Nun fĂŒhrt sie die Agentur Kazam, die Magier vermittelt. Die Epoche der großen Zauberer ist allerdings lĂ€ngst vorĂŒber. Wer damals noch ein ganzes Gebirge in Bewegung setzen konnte, arbeitet heute als Pizzalieferant auf einem Teppich. Dem Unternehmen geht es zunehmend schlechter und die Zauberer sind nun von der Arbeitslosigkeit bedroht. Und nun kursiert auch noch die Nachricht herum, dass der letzte Drachen demnĂ€chst sterben wird. Jennifer wird nun bewusst, dass nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das der Menschen in Ununited Kingdoms in falsche Bahnen gelenkt wird..

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Jasper Fforde, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2013

Nursery Crimes – alle BĂŒcher in chronologischer Reihenfolge >>

[row height=“auto“]

 Die BĂŒcherserie “Nursery Crimes” wurde mit dem Werk “The Big Over Easy” eingeleitet:  Detektiv Spratt und Sergeant Mary Mary versuchen den Fall um den toten Humpty Dumpty aufzuklĂ€ren. Eine Spur fĂŒhrt sie zu einer geheimnisvollen Intrige ..Das von Jasper Fforde veröffentlichte Werk umfasst 416 Seiten.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Jasper Fforde, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2006

Thursday Next – alle BĂŒcher in chronologischer Reihenfolge >>

 Die BĂŒcherserie “Thursday Next” wurde mit dem Werk “Der Fall Jane Eyre” eingeleitet: Stellen sie sich einen Planeten vor, auf der die Literatur von so großer Bedeutung ist, dass  eine Spezialeinheit der Polizei dafĂŒr sorgt, dass es keine BetrĂŒger gibt. Als Geheimagentin Thursday Next ihre neue Arbeit beginnt, kann sie sich schon denken, dass sie vor der grĂ¶ĂŸten Aufgabe ihrer Laufbahn steht: Kein Geringerer als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem bekannten Buch von Charlotte Bronte verschleppt, um nun Lösegeld zu verlangen. Ein einziges Desaster fĂŒr das englische Reich, das mit dem ewig wĂ€hrenden Krimkrieg schon genug Schwierigkeit hat. Aber Thursday Next hat ganz besondere FĂ€higkeiten: Sie ist klug und mutig. Und wenn sie mal wirklich nicht weiter weiß, kommt aus dem Niemandsland ihr Vater vorbei, der einst die Cronoguards verlassen hat und in der Lage ist, mal schnell die Zeit anzuhalten. 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Jasper Fforde, 7 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2012

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ