Biografie von Jim Butcher

Der amerikanische Autor Jim Butcher ging ziemlich gradlinig durch’s Leben: Er wurde Anfang der 1970er Jahre in Independence geboren und absolvierte nach der Schule ein Studium in der Englischen Literatur. Durch seinen Abschluss war er anschließend befĂ€higt, als Lehrer tĂ€tig zu werden.

WĂ€hrend er von morgens bis mittags Kindern die englische Sprache lehrte, setzte er sich abends an seinen Schreibtisch, um BĂŒcher zu schreiben. Inzwischen sieht man Butcher gar nicht mehr im Klassenzimmer, denn das Schreiben stellt mittlerweile seinen Hauptberuf dar.

Heute kennen den Schriftsteller unzĂ€hlige Leser auf der ganzen Welt fĂŒr seine Erfolgsserie um Harry Dresden, die sich mittlerweile aus fĂŒnfzehn BĂŒchern zusammensetzt. Mehr ĂŒber seine BĂŒcher im Nachfolgenden.

 

Alle Werke von Jim Butcher in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Harry Dresden

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Jim Butcher, 16 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2019

Reihenfolge der Buchserie: Codex Alera

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Jim Butcher, 6 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2009

Zur Literatur von Jim Butcher

Dem US-amerikanischen Autor Jim Butcher gelang mit den „Dresden-Files“ der schriftstellerische Durchbruch. Darin wird die Geschichte Harry Blackstones erzĂ€hlt, dem ersten Magier-Detektiv in Chicago. Die BĂŒcher verbinden die klassischen Elemente eines Detektivomanes mit Fantasy. So ist auch der Protagonist eine Mischung aus dem typischen Privatdetektiv mit Trenchcoat und einem Fantasy-Zauberer.  

Bei seinen FĂ€llen bekommt Blackstones im Laufe der Reihe mit schwarzer Magie, Vampiren und DĂ€monen zu tun. Mit viel Selbstironie und Humor erzĂ€hlt der Autor außergewöhnliche Geschichten. 

Butcher kreierte mit Harry Blackstone eine Zwischenform aus Sherlock Holmes und Gandalf, denn er sah eine Verbindung zwischen diesen zwei Literaturfiguren. Beide arbeiten allein, beide bekommen es mit ĂŒbernatĂŒrlichen KrĂ€ften und MĂ€chten zu tun und beide helfen anderen aus der Patsche. 

Seit 2009 erscheint außerdem die High-Fantasy-Serie „Codex Alera“ von Butcher. In diesen sehr beliebten Geschichten besitzen alle Einwohner der fiktiven Welt Alera magische FĂ€higkeiten und können die Geister der sechs Elemente um Hilfe rufen. Nur der junge Tavi kann seine FĂ€higkeiten nicht einsetzen. Als die Marat Alera angreifen, ruhen plötzlich alle Hoffnungen auf seinen Schultern. 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Sturmnacht (2012)
Die Elementare von Calderon (2013)
Im Schatten des FĂŒrsten (2013)
Die Verschwörer von Kalare (2014)
Wolfsjagd (2012)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Jim Butcher zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.