Biografie von Joël Dicker

Der Schweizer Autor Joël Dicker wurde 1985 geboren und kommt aus einem Elternhaus, das der Literatur schon immer eine hohe Bedeutung beigemessen hat. Als Sohn einer Buchhändlerin und eines Französischlehrers begann er bereits als kleiner Junge eigene Geschichten zu schreiben. Im zarten Alter von zehn Jahren rief er dann sogar seine erste eigene Zeitschrift ins Leben. Außerdem galt seine Leidenschaft dem Schlagzeugspielen. 

Nach einem abgeschlossenen Jurastudium und als Chefredakteur bei mehreren Tageszeitungen begann Dicker mit dem Schreiben eigener Romane. Mehr über seine Literatur im Nachfolgenden. 

 

 

Alle Werke von Joël Dicker in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Marcus Goldman

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Joël Dicker, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

Zur Literatur von Joël Dicker

Der Schweizer Autor Joel Dicker wurde mit dem Roman „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ bekannt. Darin wird die Geschichte des Schriftstellers Queberts erzählt, in dessen Garten die Leiche von Nola entdeckt wird. Als er zugibt, vor über dreißig Jahren eine Affäre mit ihr gehabt zu haben, gerät er unter Mordverdacht und wird verhaftet. Doch sein ehemaliger Schüler und mittlerweile selbst erfolgreicher Schriftsteller Goldman hält noch zu ihm.

In dem gesellschaftskritischen Roman wird Erfolg und Versagen sowie Freundschaft, Liebe und Familie auf authentische Weise zum Thema gemacht. Das Werk wurde von den Kritikern begeistert aufgenommen und von einigen gar als das “perfekte Buch” bezeichnet. 

Sein Debüt gab Dicker bereits 2005 mit der Novelle „Le Tigre“. Zwar will er sich nicht auf ein Genre festlegen lassen, gilt aber mittlerweile als neue Sensation unter den Krimiautoren. Einige seiner Werke wurden bereits erfolgreich verfilmt. Zum Erfolgsgeheimnis Dickers gehören sein Mut, mit dem er beharrlich ein gesetztes Ziel verfolgt. 

In seinen Geschichten hat er keine Angst davor, Stereotype aufzugreifen. Die Romane zeichnen sich zudem durch eine raffinierte Struktur aus. Großen Wert beim Schreiben legt er auf den Klang und den Rhythmus der Sätze, deswegen hört er, während er an seinen Geschichten feilt, immer Musik. Wenn er ein neues Buch schreibt, legt er sich keinen Plan zurecht, sondern beginnt einfach aus der Ich-Perspektive und lässt seiner Kreativität freien Lauf.

 

Neu erschienen

Das Geheimnis von Zimmer 622 (2021)

Beliebte Bücher

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Die Geschichte der Baltimores (2017)
Das Verschwinden der Stephanie Mailer (2015)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Joël Dicker zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.