Biografie von John le Carré

John le Carré ist ein Schriftsteller mit einem äußerst interessanten Werdegang. Der Brite kam Anfang der 30er Jahre zur Welt und verstarb im Winter 2020 an einer Lungenentzündung. Schon wenige Jahre nach seiner Geburt musste er mit einer herben Enttäuschung klarkommen. Seine Mutter verließ die Familie als er fünf Jahre alt war. Carre selbst äußerte sich über seine Kindheit einmal mit den Worten “Ich hatte eine sehr komplizierte und unordentliche Kindheit. Eine reiche auch.”. Trotz dieser Schwierigkeiten ließ sich er sich nie von seinem Weg abbringen. Auf eigene Faust verließ er als junger Mann seine englische Heimat und begann an der Universität Bern ein Germanistikstudium. Nach seinen akademischen Lehrjahren führte sein Weg zum österreichischen Nachrichtendienst der britischen Armee. Dort arbeitete er einige Zeit, bis das Jahr 1952 nochmal eine einschneidende Veränderung in seinem Leben bringen sollte. Le Carré entschied sich in seine Heimat zurückzukehren, wo wer für den britischen Inlandsgeheimdienst tätig wurde. Zur gleichen Zeit machte er ein weiteres Studium an der Oxford Universität, das er Mitte der 50er Jahre mit einer Auszeichnung fertigstellen konnte. Dieser Abschluss öffnete ihm die Türen, um nun für den MI5 und später MI6 tätig zu werden.

1964 kam der Schriftsteller zu der Entscheidung, seine Tätigkeit bei den Geheimdiensten auf Eis zu legen und sich der Schriftstellerei zu widmen. Durch seine beruflichen Erfahrungen lag es für ihn nahe, Spionageromane zu schreiben. Weltweite Anerkennung erlangte der Schriftsteller mit seiner Romanfigur George Smiley.

Zu den Büchern von John le Carré

Neu erschienen

 Federball (2020)

Beliebte Bücher

Der Spion, der aus der Kälte kam (2019)
Der ewige Gärtner (2001)
Marionetten (2010)
Verräter wie wir (2016)
Das Vermächtnis der Spione (2019)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von John le Carré zugesagt?

0
Wir freuen uns über Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle Bücher von John le Carré in richtiger Reihenfolge

George Smiley – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

 Die literarische Serie “George Smiley” startete mit dem Buch “Schatten von gestern”: Die Gattin des Nachrichtenoffiziers George Smiley hat gerade mit ihm Schluss gemacht. Wenigstens kann er sich auf der Arbeit mit einem routinemäßigen Fall etwas ablenken. Ein hochrangiger Beamter, dem Verrat vorgeworfen wurde, hat Suizid begangen. Doch hat sich Fennan wirklich selbstbestimmt das Leben genommen? Obwohl sich seine Abschiedszeilen unzweideutig anhören, hat George Smiley große Bedenken. 221 spannende Seiten warten auf Bücherwürmer!

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: John le Carré, 9 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2017

Weitere Einzelwerke von John le Carré in Reihenfolge sortiert: >>

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü