Alle BĂŒcher von John Niven in chronologischer Reihenfolge

Biografie von John Niven

John Niven ist ein schottischer Schriftsteller, der 1966 das Licht der Welt erblickte. Nach seiner Schulzeit besuchte Niven die UniversitĂ€t Glasgow, wo er erfolgreich die Englische Literatur studierte. Bevor er sich spĂ€ter dem erzĂ€hlenden Schreiben zuwandte, war er ĂŒber zehn Jahre in der Musikbranche tĂ€tig. Dabei arbeitete er fĂŒr bekannte Medienkonzerne und Schallplattenfirmen in der Marketingabteilung und als Manager. Als Schriftsteller machte er erstmals 2005 auf sich aufmerksam. Mehr ĂŒber seine BĂŒcher im Nachfolgenden.

 

 

Alle Werke von John Niven in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Kill Your Friends

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: John Niven, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Andere Werke von John Niven in Reihenfolge sortiert:

Zur Literatur von John Niven

Dem schottischen Schriftsteller und Drehbuchautor John Niven gelang mit seinem DebĂŒtroman „Music from the Big Pink“ ein viel beachteter Bestseller. Die Geschichte ist in den spĂ€ten 1960er-Jahren angesiedelt und erzĂ€hlt die Entstehung des legendĂ€ren gleichnamigen Albums. Der Roman beruht auf wahren Begebenheiten, die sich im Umfeld von „The Band“ zutrugen. Die begleitete ĂŒber einen langen Zeitraum Bob Dylan auf seinen Tourneen. Aus der Sicht eines fiktiven Drogendealers erhalten die Leserinnen und Leser einen authentischen Einblick in das Leben und die Ereignisse der berĂŒhmten Musiker. 

Den endgĂŒltigen Durchbruch als Autor feierte er mit „Kill your friends“, in dem Niven seine Erfahrungen als Manager aus der Musikindustrie verarbeitet. Der Roman spielt 1997 zur BlĂŒtezeit des Britpop. Protagonist Steven Stelfox ist mit seiner Arbeit als Manager bei einer Plattenfirma unzufrieden. Die Eifersucht auf seine Kollegen wird immer grĂ¶ĂŸer, denn diese scheinen stĂ€ndig neue Talente zu entdecken und groß herauszubringen.

Die Geschichte ist eine rasante Satire mit einem tragischen Antihelden, der den Lesern in Erinnerung bleibt. Niven gibt neben dem Einblick in die Musikszene auch eine tiefgehende und traurige Darstellung in die gegenwÀrtige mÀnnliche Sexualvorstellung. 

Das erste Buch, das sich der Autor von seinem eigenen Geld kaufte, war „Gierig“ von Martin Amis, die schonungslose Beschreibung von KĂ€uflichkeit hat sich Niven hier abgeschaut.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Gott bewahre (2011)
Kill Your Friends (2014)
Coma (2009)
Das Gebot der Rache (2014)
Old School (2017)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von John Niven zugesagt? Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ