Biografie von John Niven

John Niven ist ein schottischer Autor, der 1966 das Licht der Welt erblickte. Nach der Schulzeit verschlug es ihn an die UniversitĂ€t Glasgow, wo er die Englische Literatur studierte.  Bevor er sich als Schriftsteller einen Namen verschaffte, war er ĂŒber zehn Jahre in der Musikbranche tĂ€tig. Dabei arbeitete er fĂŒr bekannte Medienkonzerne und Schallplattenfirmen in der Marketingabteilung und als Manager. SpĂ€ter kehrte er dem Musikbusiness den RĂŒcken und widmete sich ganz dem Schreiben, wobei er bereits mit seinem DebĂŒtroman “Music from Big Pink” einen großen Erfolg landen konnte. Der internationale Durchbruch gelang ihm schließlich 2008 mit dem Buch “Kill your friends”, in dem er seine Zeit als Musiker reflektiert.

 

Bestseller Nr. 1 Die F*ck-it-Liste: Roman
Bestseller Nr. 2 Kill Your Friends: Roman
Bestseller Nr. 3 Alte Freunde: Roman
Bestseller Nr. 4 Kill 'em all: Roman
Bestseller Nr. 5 Gott bewahre: Roman

Zu den BĂŒchern von John Niven

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Gott bewahre (2011)
Kill Your Friends (2014)
Coma (2009)
Das Gebot der Rache (2014)
Old School (2017)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von John Niven zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von John Niven in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Kill Your Friends

 Die literarische Serie “Kill Your Friends” startete mit dem gleichnamigen Buch: Steven Stelfox ist A&R-Manager in einer Plattenfirma und verfolgt stets das Ziel, einen Hit nach dem anderen auf den Markt  zu bringen. Doch aufgrund von Misserfolgen wird er ein gĂ€nzlich andere Kerl. Von jetzt auf gleich sind seine Freunde auf einmal Erzfeinde. In seiner Umgebung, in der sich die Hauptdarsteller vor allem ĂŒber Drogen und Sex  definieren, gerĂ€t sein Leben zunehmend aus den Fugen. Und das hat weitreichende Folgen. Das Buch umfasst 384 Seiten und wurde vom Heyne Verlag herausgegeben. 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: John Niven, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2018

Weitere Einzelwerke von John Niven in Reihenfolge sortiert:

Verwendete Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ