Biografie von Kate Morton

Es steht außer Frage: Kate Morton liebt Buchstaben, Wörter und SĂ€tze – das Schreiben stellt nicht nur eine FreizeitbeschĂ€ftigung fĂŒr sie dar, sondern ist auch ihre berufliche ErfĂŒllung. Doch welche Person steckt eigentlich hinter der erfolgreichen Autorin?

Kate Morton gilt als eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen aus Australiens. Sie konnte mehr als 10 Millionen Exemplare in ĂŒber 38 LĂ€ndern dieser Welt verkaufen. Die Autorin wurde in einer Kleinstadt namens Berri im Jahr 1976 geboren.

Bereits als kleines MĂ€dchen war sie von BĂŒchern fasziniert. SpĂ€testens bei der Wahl ihres Studienganges wurde dann auch deutlich, in welche Richtung ihr beruflicher Weg fĂŒhren sollte: Morton studierte Literatur und Kunstgeschichte und wurde fĂŒr ihre exzellenten Leistungen im Fach der Englischen Literatur sogar ausgezeichnet.

Kurz nach ihrem Masterabschluss setzte sie sich dann erstmals ausgiebig mit der Literatur auseinander. Da sie schon zur Studienzeit erste Manuskripte verfasste, war das erzĂ€hlende Schreiben lĂ€ngst kein Neuland fĂŒr sie.

Obwohl Morton im Laufe ihrer Autorenkarriere erst fĂŒnf BĂŒcher geschrieben hat, kann sich vor Fans heute kaum noch retten. Wie erfolgreich sie ist, wird auch dadurch deutlich, dass sie sich inzwischen mit vier australischen Literaturpreisen schmĂŒcken kann. Wir sind gespannt, was in den nĂ€chsten Jahren noch alles aus ihrer Feder entspringt.

 

Zu den BĂŒchern von Kate Morton

Kate Morton schreibt historische Romane. Ihre Geschichten sind meistens in mehrere HandlungsstrĂ€nge unterteilt, die in verschiedenen Zeiten spielen. Mit einem poetischen Schreibstil sowie detaillierten Beschreibungen der Landschaften und GefĂŒhlswelten ihrer Charaktere begeistert sie die Literaturwelt. Ihre meist weiblichen Protagonistinnen besitzen facettenreiche Charaktere und werden tiefgehend, mit allen Ängsten, WĂŒnschen und Gedanken geschildert.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen vor allem die Beziehungen zwischen den Romanfiguren. Zum besonderen Merkmal der Autorin sind die unerwarteten Wendungen und der unvorhersehbare Schluss ihrer BĂŒcher geworden. 

Morton liebt es, die Handlung akribisch zu durchdenken. Bevor sie die Feder zu Papier bringt, nimmt sie sich mehrere Monate Zeit. Sie spielt mit den Figuren und der Story nach ihrer eigenen Vorstellungen, aufgrund des großen Gestaltungsspielraums bereite ihr der Schreibprozess große Freude, so die Autorin. 

FĂŒr ihre BĂŒcher betreibt sie große Recherchearbeit, besucht Museen und Galerien und liest viel. Je tiefer sie in die Geschichte eintaucht, desto intensiver werden auch ihre Nachforschungen. 

Das Buch „der Zauberwald“ von Enid Blyton hatte großen Einfluss auf das schriftstellerische Schaffen von Morton – ein Buch, das sie als Kind bei jeder Gelegenheit immer wieder las. Auch heute noch ist ihr Schreibstil von Enid Blyton merklich beeinflusst.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Das Seehaus (2017)
Die fernen Stunden (2012)
Die verlorenen Spuren (2014)
Der verborgene Garten (2010)
Das geheime Spiel (2007)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Kate Morton zugesagt?

+1
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Kate Morton in richtiger Reihenfolge

Veröffentlichte Einzelwerke in richtiger Reihenfolge

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ