Biografie von Kristina Ohlsson

Wenn es um spannende Kriminalliteratur geht, macht ihnen wohl niemand was vor – Schriftsteller aus Norwegen, Schweden, Finnland oder DĂ€nemark. Zu einer erfolgreichen Autorin aus dem skandinavischen Raum gehört auch die Autorin Kristina Ohlsson. Sie wurde 1971 in der schwedischen Stadt Kristianstad geboren. Ohlssons bemerkenswerte Karriere begann in Stockholm, wo sie Politikwissenschaften studierte und hinterher beim schwedischen Sicherheitsdienst arbeitete. Außerdem hatte sie eine Position als Anti-Terror-Beauftrage bei der OSCE (EuropĂ€ischen Organisation fĂŒr Sicherheit und Zusammenarbeit) inne. Bevor sie sich als Schriftstellerin mit Belletristik behauptete, verfasste sie eine Vielzahl an SachbĂŒchern. 

 

Alle Werke von Kristina Ohlsson in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Fredrika Bergmann

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kristina Ohlsson, 6 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2017

 

Reihenfolge der Buchserie: Martin Benner

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kristina Ohlsson, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2019

 

Reihenfolge der Buchserie: Billie und Aladdin

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kristina Ohlsson, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

 

Zur Literatur von Kristina Ohlsson

Kristina Ohlssons Schreibstil zeichnet sich durch ein rasantes ErzĂ€hltempo und raffinierte HandlungsstrĂ€nge aus. In ihren Kriminalromanen lĂ€sst sie die Leserinnen und Leser ĂŒber die TĂ€ter und deren HintergrĂŒnde lange im Dunkeln. Dadurch gelingt es ihr, die Spannung bis zum Schluss aufrechtzuerhalten. Ihre eigenen beruflichen Erfahrungen fließen in die Beschreibung der Arbeitsweise der ermittelnden Polizeibeamten ein. Ohlssons Geschichten wirken durch die authentische Darstellung von Verbrechen und deren BekĂ€mpfung, wie eine reale Beschreibung von Gewalttaten.

Durch Perspektivenwechsel, wie in dem Thriller „Aschenputtel“, erhalten die Leserinnen und Leser Zugang zu der Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln.
Die fiktiven Figuren sind tiefgrĂŒndig, die Autorin lĂ€sst die Leserinnen und Leser tief in das Innenleben blicken. Teils finden sich autobiografische Elemente auch bei den Charakteren wieder, dadurch bieten sie fĂŒr die Leserinnen und Leser großes Identifikationspotential.

Gerade ihre fiktiven Figuren aus den Kriminalromanen entsprechen nicht den klassischen Krimi-Ermittlern, die in der Regel ĂŒberarbeitet sind und zynisch ermitteln. Die Hauptfigur Fredrika Bergmann zum Beispiel ist eine ĂŒber dreißigjĂ€hrige Ermittlerin, die sich, getrieben von ihrem Kinderwunsch, mit einem Ă€lteren Mann einlĂ€sst, der verheiratet ist. Handlungsort der Krimis ist meist Schweden. Neben der sehr erfolgreichen Fredrika Bergmann-Krimiserie stellte Ohlsson mit Kinder- und JugendbĂŒchern ihre Vielseitigkeit als Autorin unter Beweis.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Aschenputtel (2012)
Schwesterherz (2019)
Sterntaler (2014)
Tausendschön (2013)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Kristina Ohlsson zugesagt?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.