Biografie von Linwood Barclay

Dem begabten Wortakrobaten Linwood Barclay wurde eine große Portion KreativitĂ€t in die Wiege gelegt. Er kam 1955 als Sohn eines Malers und Zeichners in Connecticut zur Welt. Die meiste Zeit seiner Kindheit verbrachte er in Kanada, da es seinen Vater 1959 beruflich dorthin verschlug.

Nach einem erfolgreichen Highschool-Abschluss begann Barlacy an der Trent University zu studieren. Schon wĂ€hrend seiner akademischen Lehre fand er Gefallen an der geschriebenen Sprache. Er begann fĂŒr die „Peter Borough Examiner“ zu arbeiten und wechselte spĂ€ter zum bekannten kanadischen Blatt “Toronto Star”.

Zu Beginn der 1990er Jahre wurde Barclay vor allem fĂŒr seine humoristischen Kolumnen und Kommentare bekannt. Seine ersten eigenen BĂŒcher kamen kurz vor der Jahrtausendwende heraus. Nach den ersten Erfolgen in der Literaturwelt fasste er 2008 den Entschluss, hauptberuflich Schriftsteller zu werden.  

Heute lebt der Autor gemeinsam mit seiner Familie in Bulington, sĂŒdwestlich von Toronto. Seine Frau hatte er wĂ€hrend seiner Studienzeit kennengelernt.

 

Alle Werke von Linwood Barclay in richtiger Reihenfolge

Chase – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Linwood Barclay, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Familie Archer – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Linwood Barclay, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2014

Promise Falls – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Linwood Barclay, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2017

Reihenfolgen nach Genre:

Reihenfolge der Buchserie: Comicthriller

Reihenfolge der Buchserie: Psychothriller

 

Zur Literatur von Linwood Barclay

Der Autor und Humorist Linwood Barclay ist vor allem mit seinen Kriminalromanen weltbekannt geworden. Sein Durchbruch gelang ihm mit „Ohne ein Wort“, einem preisgekrönten Thriller.

Die Geschichte beginnt mit der vierzehnjÀhrigen Cynthia Bigge, die eines Morgens nach dem Aufstehen feststellt, dass ihre Familie verschwunden ist. Sie wÀchst fortan bei ihrer Tante auf. Erst 25 Jahre spÀter, erfÀhrt sie von ihrer Tante und durch einige mysteriöse Ereignisse, was damals wirklich geschah. Mit ihrem Mann Terry beginnt sie, der Sache auf den Grund zu gehen. 

Das Buch wurde von den Kritikern begeistert aufgenommen.Das hohe ErzĂ€hltempo und die vielen ĂŒberraschenden Wendungen sorgen fĂŒr ein Auf und Ab bei allen Lesern. Dabei baut Barclay zwischen den spannenden und nervenaufreibenden Szenen auch immer wieder humorvolle Elemente ein. Von vielen Kritikern wird er als „Stephen King Kanadas“ bezeichnet. 

Die Inspiration fĂŒr seine Geschichten zieht er aus dem tĂ€glichen Leben. In vielen Situationen fragt er sich, was im Alltag schiefgehen könnte, so entsteht die Handlung in seinem Kopf. Wenn er mit einem neuen Buch anfĂ€ngt, ist er sich ĂŒber das Ende bereits im Klaren. Doch beim Schreiben sieht er dann immer wieder Möglichkeiten, Informationen vor den Leserinnen und Lesern zu verbergen und erst im richtigen Moment zu prĂ€sentieren. So fesselt er seine Leserschaft bis zum Schluss.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Ohne ein Wort (2011)
Dem Tode nah (2008)
In Todesangst (2010)
Weil ich euch liebte (2012)
Kein Entkommen (2011)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Linwood Barclay zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.