Alle BĂŒcher von Maike Nielsen in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Maike Nielsen

Maike Nielsen – Sie erblickte 1965 in der Hansestadt Hamburg als Tochter einer Seefahrtfamilie das Licht der Welt. Nach Erlangung der Hochschulreife verschlug es sie nach Frankreich, wo sie ein Studium in Linguistik aufnahm. Schon wĂ€hrend dieser Zeit widmete sie sich dem Schreiben und konnte im zarten Lebensalter von 20 Jahren ihr erstes Buch fertigstellen.

Offensichtlich hat Nielsen begriffen, dass man im Leben auch nach großen Misserfolgen nie den Kopf in den Sand stecken sollte. Obwohl ihr DebĂŒtroman nur in geringer Anzahl nachgefragt wurde, glaubte sie weiterhin an eine Autorenkarriere und blieb am Ball. Mittlerweile gehört sie zu einer angesagten Schriftstellerin in der Literaturwelt. Zu ihrem Gesamtwerk zĂ€hlen heute mehrere KinderbĂŒcher, Abenteuerromane und klassische Romane. Neben ihrer schriftstellerischen TĂ€tigkeit ist die verheiratete Autorin auch als Journalistin im Rundfunk tĂ€tig.

 

Alle Werke von Maiken Nielsen in richtiger Reihenfolge

4 x Herz – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Maiken Nielsen, 4 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2009

Hamburg Övelgönne – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Maiken Nielsen, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2005

Andere Werke von Maiken Nielsen in chronologischer Reihenfolge

Zur Literatur von Maike Nielsen

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Und unter uns die Welt (2017)
Space Girls (2020)
Das siebte Werk (2009)
Die Freimaurerin (2008)
Das Haus des KapitÀns (2004)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Maike Nielsen zugesagt? Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ