Biografie von Margit Auer

Margit Auer ist eine der erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen Deutschlands. Sie kam 1967 zur Welt, wuchs in Waldkraiburg auf und absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Diplomjournalistin.

Nach ihren Lehrjahren nahm sie eine redaktionelle TĂ€tigkeit bei verschiedenen Tageszeitungen auf. Beruflich stand Auer unter anderem bei der SĂŒddeutschen Zeitung und der Deutschen Presseagentur unter Vertrag. SpĂ€ter eröffnete sie ein eigenes RedaktionsbĂŒro. 

Margit Auer ist stolze Mutter dreier Söhne und mit dem Schriftsteller und Journalisten Richard Auer verheiratet.

 

Alle Werke von Margit Auer in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Schule der magischen Tiere

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Margit Auer, 10 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Verflixt verhext – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Margit Auer, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

Magnus und Finn – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Margit Auer, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2012

 

Zur Literatur von Margit Auer

Die deutsche Schriftstellerin Margit Auer wurde mit ihren KinderbĂŒchern weltweit bekannt. Nach ihrem DebĂŒt „Verschwörung am Limes“ gelang ihr mit „Die Schule der magischen Tiere“ der endgĂŒltige Durchbruch als Autorin. Illustriert werden die BĂŒcher der Reihe von Nina Dulleck. Zu der Serie erschienen außerdem einige Spinoff-Serien und ein Sonderband. 

Im Mittelpunkt der liebevollen BĂŒcher stehen die Kinder der Wintersteinschule. Auf dieser Bildungseinrichtung, die an einem nicht nĂ€her genannten Ort in Deutschland liegt, bekommen alle SchĂŒler ein magisches Tiere zugewiesen. Die können sprechen und verstehen die Menschen. 

Die Lehrerin Miss Cornfield entscheidet darĂŒber, zu welchem Zeitpunkt ein bestimmter SchĂŒler sein magisches Tier bekommt. Nur der auserwĂ€hlte SchĂŒler kann dann sein eigenes Tier verstehen. Dadurch entwickelt sich zwischen dem Tier und Kind eine innige Freundschaft.

Der ZoohĂ€ndler Mister Morrison, der aus Schottland stammt, reist mit seinem Omnibus um die Welt und sammelt dabei die magischen Tiere ein. In seiner Zoohandlung kĂŒmmert er sich liebevoll, bis sie einen Besitzer finden.

In jedem Band werden ein bis drei Kinder der Klasse ausgesucht, die ein Tier erhalten. Als erster SchĂŒler wird Benjamin Schubert auserwĂ€hlt. Am Ende tummelt sich ein ganzer Zoo in der Klasse: eine Fledermaus, ein Schimpanse oder auch ein Krokodil. 

Im Spinoff „Endlich Ferien“ erfahren die Leserinnen und Leser, was in den Ferien mit den Kindern und ihren Tieren passiert. Aus der Sicht der verschiedenen Kinder wird immer die gleiche Ferienwoche beschrieben. 

Mit den BĂŒchern kombiniert Auer ihre Tierliebe mit spannenden Alltagserlebnissen. DarĂŒber hinaus möchte sie zeigen, dass alle Kinder genauso richtig sind, wie sie sind. Alle haben ihren Platz, der SchĂŒchterne genau wie der Mutige. Die Autorin vermittelt ihren jungen Leserinnen und Lesern viel Selbstvertrauen und Empathie.

 

Neu erschienen

Wilder, wilder Wald! (2020)
Mein Tagebuch (2020)

Beliebte BĂŒcher

Die Schule der magischen Tiere (2015)
Voller Löcher! (2016)
Licht aus! (2018)
Abgefahren! (2014)
Top oder Flop! (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Margit Auer zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.