Biografie von Michael Dibdin

Der bereits verstorbene Schriftsteller Michael Dibdin kam 1947 in Großbritannien zur Welt. Ob er schon damals ein Literatur-Liebhaber war, weiß man nicht genau. Fest steht aber, dass Dibdin schon in frĂŒhen Lebensjahren viel umher kam. Er besuchte Schulen in Nordirland und Schottland, ehe er zum Studieren nach England und Kanada ging. Seine Begeisterung fĂŒr fremde LĂ€ndern hielt auch nach den Lehrjahren an. Dibdin begann als Professor in Italien zu lehren, wo er an der UniversitĂ€t Perugia arbeitete. Der spĂ€tere Schriftsteller verlebte dort ganze fĂŒnf Jahre, bis es ihn nach Amerika verschlug. Zum Leidwesen seiner loyalen Fans verstarb er am 30. MĂ€rz 2007. 

 

Alle Werke von Michael Dibdin in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Aurelio Zen

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Michael Dibdin, 11 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2007

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Schwarzer TrĂŒffel (2010)
Vendetta (2016)
CosĂŹ fan tutti (2016)
EntfĂŒhrung auf Italienisch (2016)
Sterben auf Italienisch (2007)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Michael Dibdin zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.