Biografie von Ole Hansen

Ole Hansen, Herbert Feldkamp, Hebert Herbst und Ken Rogers heißen mit bĂŒrgerlichem Namen eigentlich Herbert Rhein.  Ganz offenbar hat der Autor große Freude daran, Pseudonym zu erfinden. Ole Hansen kam als ein echtes Nordlicht 1938 unweit von Hamburg zur Welt. Es war schlichtweg nicht vorhersehbar, dass er eine Autorenkarriere einschlagen wĂŒrde.

Hansen stand ĂŒber drei Jahrzehnte im Dienst der Bundeswehr, nebenbei studierte er die chinesische Sprache. Er entwickelte ĂŒber die Jahre ein großes Interesse fĂŒr die Schriftstellerei. Er studierte erfolgreich Geschichte und Umweltwissenschaften und brachte dann allmĂ€hliche seine Autorenkarriere ins Rollen. Nach Veröffentlichung zweier SachbĂŒcher beschloss er, voll und ganz in die Welt der Kriminalistik abzutauchen – mit Erfolg. 

 

Alle Werke von Ole Hansen in richtiger Reihenfolge

Jeremias Voss – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Ole Hansen, 10 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

 

Marten Hendriksen – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Ole Hansen, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt (2016)
Jeremias Voss und der tote Hengst (2016)
Hendriksen und der mörderische Zufall (2018)
Jeremias Voss und die Spur ins Nichts (2016)
Jeremias Voss und der Wettlauf mit dem Tod (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Ole Hansen zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.