Biografie von Oliver Pötzsch

Für echte Bücherfans ist Myanmar in Südostasien definitiv eine Reise wert. Dort können sie das größte Buch der Welt erstaunen. Es ist 107 cm breit, 156 cm hoch und hat insgesamt 730 Seiten. Glücklicherweise verkaufen Autoren ihre Werke heute in einem deutlich handlicheren Format. 

Ein deutscher Schriftsteller, der sich mit historischen Romanen hierzulande eine große Leserschaft aufgebaut hat, ist Oliver Pötzsch. Es war das Jahr 1970, als der kleine Oliver 1970 in München geboren wurde. Vor seiner schriftstellerischen Arbeit ging er einen recht typischen Weg für einen späteren Autor. Er absolvierte das Abitur, studierte Journalismus und begann anschließend für eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt zu arbeiten. Die Freude an der Literatur entdeckte Pötzsch nicht nur durch seine journalistische Tätigkeit, sondern auch bei der Recherche seiner eigenen Familiengeschichte. Einige seiner Vorfahren waren Mitglieder einer bayerischen Scharfrichter-Dynastie. Während seiner Recherche begann Pötzsch gleichzeitig mit dem Schreiben historischer Romane.

Inzwischen hat er vor allem mit seiner Literaturreihe “Henkerstochter” etliche Bücherwürmer begeistert. Auch auf der anderen Seite der Erdkugel, wie beispielsweise in China, wird sein literarisches Schaffenswerk nachgefragt.

Zu den Büchern von Oliver Pötzsch

Neu erschienen

Der Lehrmeister (2021)

Beliebte Bücher

Die Henkerstochter (2011)
Die Henkerstochter und der schwarze Mönch (2012)
Der Spielmann (2019)
Der Hexer und die Henkerstochter (2013)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Oliver Pötzsch zugesagt?

0
Wir freuen uns über Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle Bücher von Oliver Pötzsch in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Die Henkerstochter

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Pötzsch, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2016

Henkerstochter – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Die Handlung der Buchreihe „Henkerstochter“ spielt nach dem Dreißigjährigen Krieg in der deutschen Stadt Schongau. Dort leben der Henker Jakob Kuisl und seine Tochter Magdalena. Die beiden betätigen sich als Ermittler in verschiedenen Fällen. Bei ihrer Arbeit bekommen sie es unter anderem mit Hexen zu tun. Auch Hebammen werden wegen ihrer magischen Kräfte des Öfteren genauer unter die Lupe genommen. Aufgrund Jakobs Beruf werden die beiden häufig auch angeheuert, um aus den Verdächtigen ein Geständnis zu entlocken. Dabei werden die Verdächtigen teilweise brutal gefoltert. Doch wenn Jakob von der Unschuld überzeugt ist, dann ist dies auch in den meisten Fällen tatsächlich die Wahrheit. Trotzdem sehen die anderen Bürger seinen Beruf als ehrlos an. Doch manchmal ist Jakob mit seinen Fähigkeiten aus ermittlerischer Perspektive die letzte Chance. 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Pötzsch, 8 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Faustus – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Pötzsch, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch:

Weitere Einzelwerke von Oliver Pötzsch in chronologischer Reihenfolge:

Verwendete Quellen

  • wikipedia.de
  • bzw. wikipedia.com
  • buechertreff.de
  • lovelybooks.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü