Biografie von Orson Scott Card

Der amerikanische Science Fiction und Fantasy-Autor `O.S. Card` wurde mit seiner `Ender`-Romanreihe bekannt, die 1986 mit dem `Nebula` Award und `Hugo` Award ausgezeichnet wurde. Der erste Teil seiner Serie wurde u.a. mit den Schauspielern `Harrison Ford` und `Ben Kingsley` verfilmt.
Mit seinem Folgeroman „Sprecher der Toten“ konnte er achtmal den `Locus` Award gewinnen. Der Autor ist politisch sehr engagiert, seine Ansichten lĂ€sst er auch gerne in seinen Werk erkennen. Der bekennende Mormone lebt mit seiner Familie in Greensboro, North Carolina.

Zu den BĂŒchern von Orson Scott Card

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Enders Spiel (2012)
Das große Spiel (2005)
Enders Schatten (2013)
Sprecher fĂŒr die Toten (1992)
Ender®s Game – Das große Spiel (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Orson Scott Card zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Orson Scott Card in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Ender [5 BĂŒcher, 1985-2008]

Heimkehr – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Orson Scott Card, 5 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 1995

Worthing Saga – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Orson Scott Card, 4 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 1990

Die Saga um Alvin, den Schmied – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Orson Scott Card, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2003

Weitere Einzelwerke von Orson Scott Card >>

Verwendete Quellen

  • wikipedia.de
  • bzw. wikipedia.com
  • buechertreff.de
  • lovelybooks.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ