Biografie von Peter Mayle

“BĂŒcher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen”. Mit diesem weisen Zitat eines englischen Philosophen möchten wir uns der Biografie des begabten Schriftstellers Peter Mayle widmen. Er wurde 1939 in einer Grafschaft in SĂŒdost England geboren. Bevor er die Herzen tausender Lesefreunde eroberte, war er viele Jahre in der Werbebranche und als Kellner beschĂ€ftigt.

1985 machte sich Mayle als freischaffender Autor selbstĂ€ndig. Er zog in die Provence und verliebte sich schnell in Land und Leute. Von Frankreich war Mayle schon lange fasziniert und so kam es, dass er in seiner schriftstellerischen Arbeit die dortige Kultur, die Landschaften und das Essen thematisierte. Der Autor verstarb am 18. Januar 2018 im Alter von 78 Jahren. Mehr ĂŒber seine Literatur im Nachfolgenden.

 

 

Alle Werke von Peter Mayle in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Provence

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Peter Mayle, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1992

Sam Levitt und Elena Morales – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Peter Mayle, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

 

Zur Literatur von Peter Mayle

Der britische Schriftsteller Peter Mayle wurde vor allem mit seinen Romanen, die von seinem Leben in SĂŒdfrankreich erzĂ€hlen, sehr bekannt. Mit seinem DebĂŒtroman „Mein Jahr in der Provence“ löste er einen regelrechten Hype aus, bei dem viele Besucher in die in dem Roman beschriebene Gegend pilgerten.

Der Roman ist eine Art Hommage an das französische LebensgefĂŒhl der Provence mit einem leicht ironischen, aber gut gelaunten, Unterton. Besonders die französische KĂŒche nimmt viel Raum in der ErzĂ€hlung ein. Daneben beschreibt er mit einzigartiger Brillanz die RivalitĂ€t der Briten und Franzosen. In einer Mischung aus Reise- und Erlebnisbericht werden die Begegnungen mit Nachbarn und Handwerkern erzĂ€hlt. 

Die Ideen in seinen BĂŒchern stammen aus seiner guten Beobachtungsgabe. Wenn er eine Stunde ĂŒber einen Markt schlendert oder in einem CafĂ© sitzt, fallen ihm immer besondere menschliche Verhaltensweisen auf, so der Autor. 

Sein Werk „Hotel Pastis“ wurde von Regisseur Ridley Scott verfilmt. Darin wird die Geschichte eines Mannes erzĂ€hlt, der aussteigt und von einem Hotel in SĂŒdfrankreich, in dem sich viele sonderbare Dinge ereignen.

Das Buch ĂŒberzeugt durch die wunderbare Beschreibung der Gegend und der Lebensart und bietet einzigartiges LesevergnĂŒgen. Mayle bietet einen anschaulichen Einblick in die Region, die er wie kein anderer zu kennen scheint.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Hotel Pastis (2006)
Ein guter Jahrgang (2006)
Ein diebisches VergnĂŒgen (2013)
Cezanne gesucht! (2001)
TrĂŒffeltrĂ€ume (2000)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Peter Mayle zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.