Die BĂŒcher von Peter Straub in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Peter Straub

Wussten Sie, dass die meisten Frauen lesende MĂ€nner anziehend finden? Wenn Sie ihr Liebhaber das nĂ€chste Mal fragt, wie er an AttraktivitĂ€t zu legen kann, könnten Sie ihm zu einer spannenden LektĂŒre raten – beispielsweise aus der Feder des Schriftstellers Peter Straub.   

Der US-Amerikaner kam 1943 als Sohn einer Krankenschwester in den USA zur Welt. Entgegen den WĂŒnschen seiner Mutter, die wollten, dass ihr Sohn eine medizinische Karriere einschlĂ€gt, begeisterte er sich fĂŒr BĂŒcher. Wann immer er die Möglichkeiten fand, suchte er die Bibliothek auf, um dort nach neuen literarischen SchĂ€tzen zu suchen.    

Nach erfolgreicher Beendigung seiner Schulzeit entschied sich Straub fĂŒr ein Anglistik-Studium im US-Bundesstaat Madison, anschließend begann er als Englischlehrer tĂ€tig zu werden. SpĂ€ter verschlug es ihn nach Großbritannien und Irland, wo er sich das erste Mal intensiver der Schriftstellerei widmete. 

Der erfolgreiche Romanautor schrieb zahlreiche bekannte Horrorromane. Den ersten großen Erfolg feierte er mit der Veröffentlichung des Buches “Ghost Story” (Geisterstunde) im Jahr 1979.  

 

Alle Werke von Peter Straub in richtiger Reihenfolge

Blaue Rose – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Peter Straub, 4 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 1993

Zur Literatur von Peter Straub

Der US-amerikanische Autor Peter Straub ist fĂŒr Horrorromane bekannt, fĂŒr die er zahlreiche renommierte Preise gewinnen konnte. Sogar mit dem Großmeister des Genres, Stephen King, verfasste er zwei BĂŒcher. Er zĂ€hlt zu den bedeutendsten Phantastik-Autoren der Gegenwart. 

„Talisman“ ist eine aufregende Mischung aus Horror und Fantasy. Im Mittelpunkt steht der zwölfjĂ€hrige Jack Sawyer, der sich auf eine nervenaufreibende Reise begibt. Um seine krebskranke Mutter zu retten, machte er sich auf die Suche nach einem Talisman. Dabei durchquert er gleichzeitig das amerikanische Hinterland und eine Parallel-Welt. In dieser Welt haben alle Menschen einen Twinner. Auch Magie ist dort möglich. Mit einem Zaubertrank kann Jack zwischen der realen Welt und den sogenannten Territorien hin und herwechseln. Doch die Welt wird vom DoppelgĂ€nger seines Onkels bedroht. Jetzt muss er den Talisman finden, um seine Mutter und die Königin, die ebenfalls an Krebs erkrankt ist, zu retten. 

Stephen King, der an diesem Buch mitschrieb, setzte die Geschichte mit „Das schwarze Haus“ fort. Außerdem finden sich zahlreiche Begriffe, die bereits im „Dark-Tower-Zyklus“ vorkamen, in der Geschichte wieder. 

Über Straub sagte King, dass er Poetik und Horror miteinander verbinden könne, zudem schreibe er mit einer sehr klaren Ausdrucksweise. Die Charakterisierungen seien tiefgehend und an vielen Stellen zeige sich ein unerwartet guter Humor.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Geisterstunde (2005)
Haus der blinden Fenster (2008)
Der Hauch des Drachen (2003)
Schattenland (2004)
Schattenstimmen (2008)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Peter Straub zugesagt?

 

MenĂŒ