Biografie von Petra Hammesfahr

Petra Hammesfahr wurde im Jahr 1951 unweit der Domstadt Köln geboren. Die deutsche Schriftstellerin begeisterte sich schon als kleines MĂ€dchen fĂŒr das geschriebenene Wort und trĂ€umte fĂŒh von einer Karriere als Schriftstellerin. Bis es soweit war, sind allerdings noch einige JĂ€hrchen ins Land gezogen. Hammesfahr absolvierte zunĂ€chst eine Ausbildung im Einzelhandel, ehe sie Anfang der 1990er Jahre ihren ersten Krimi auf den Markt brachte.  

Auch wenn der Start ihrer Autorenkarriere ĂŒberaus schleppend verlief und sie anfĂ€nglich zahlreiche Absagen fĂŒr ihre BĂŒcher erhielt, gehört sie heute zu einer der etablierten GrĂ¶ĂŸen in der deutschen Kriminalliteratur. Die Erfolge ihrer Arbeit lassen sich auch daran ablesen, dass eine Vielzahl ihrer ErzĂ€hlungen verfilmt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurden. Mehr ĂŒber die BĂŒcher der Autorin im Nachfolgenden.

 

Bestseller Nr. 1 Nach dem Feuer: Roman
Bestseller Nr. 2 Das MĂ€dchen Jannie: Roman
Bestseller Nr. 3 An einem Tag im November: Roman
Bestseller Nr. 4 Der Schatten: Roman
Bestseller Nr. 5 Fremdes Leben: Roman

Zu den Kriminalromanen von Petra Hammesfahr

Petra Hammesfahr gehört zu den erfolgreichsten deutschen Krimiautorinnen. Zu ihrem umfangreichen Gesamtkwerk zĂ€hlen auch einige DrehbĂŒcher. Ihr erfolgreicher Roman „Die SĂŒnderin“ diente als Vorlage fĂŒr die US-amerikanische Serie „The Sinner“, die von Netflix verfilmt wurde.

Hammerfahrs BĂŒcher zeichnen sich durch nervenaufreibende Spannung und viele Perspektivwechsel aus. Ihre Krimis scheinen dem wahren Leben entnommen zu sein und zeigen die AbgrĂŒnde der menschlichen Existenz. Besonders in die detaillierte Beschreibung der Figuren investiert die Autorin viel Aufwand. So sorgen neben fesselnder Unterhaltung auch interessante Charaketere dafĂŒr, dass Leserinnen und Leser bei ihren Geschichten bis zur letzten Seite mitfiebern.

Viel Lob erhielt Hammersfahrs nervenaufreibender Krimi „Als Luca verschwand“. Darin wird ein Kleinkind aus dem Kinderwagen entfĂŒhrt, den die Mutter vor einem Drogeriemarkt abstellt. Anschließend sorgt die Autorin bei der Suche nach dem TĂ€ter und dessen Motiv fĂŒr großen Nervenkitzel. Drei VerdĂ€chtige geraten ins Visier den von Kommissar Klinkhammer geleiteten Ermittlungen.

In ihrem erfolgreichen und verfilmten Buch „Der stille Herr Genardy“ befasst sich die Autorin mit einem besonders ernsten Thema. In dem spannenden Krimi entfĂŒhrt ein sympathisch wirkender, zurĂŒckgezogener Untermieter ein kleines MĂ€dchen. Dabei beschreibt die Autorin die erschreckenden Gedanken des TĂ€ters sehr real und stimmt viele Leserinnen und Leser nachdenklich. 

Neu erschienen

Das MĂ€dchen Jannie (2020)

Beliebte BĂŒcher

Die SĂŒnderin (2011)
Das Geheimnis der Puppe (2004)
Der PuppengrÀber (2011)
Der stille Herr Genardy (2006)
Erinnerung an einen Mörder (2010)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Petra Hammesfahr zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Petra Hammesfahr in richtiger Reihenfolge

Klinkhammer – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Das Buch “Als Luca verschwand” war das sechste Buch der Romanserie “Klinkhammer” im Jahr 2018: Die junge Mutter Mel hĂ€lt sich gerade mit ihrem Sohn in einem Drogeriemarkt auf, als dieser von jetzt auf gleich spurlos verschwunden ist. Hat ihn die seltsame Frau vor dem Ladenfenster aus dem Kinderwagen entwendet? Wie kann man als Mutter nur sein kleines Baby in der KĂ€lte vor dem Laden stehen lassen? Oder war Lucas gar nicht in ihrer Begleitung? Kommissar Klinkhammer, der die Familie bestens kennt, wird mit dem Fall betraut und weiß, dass es derzeit in ihrer Ehe kriselte. Dies ist er der Anfang eines Familiendramas. Und je mehr Zeit vergeht, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Luca noch am Leben ist. 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Petra Hammesfahr, 8 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020

Ben – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

  Ben ist zu einem jungen Erwachsenen herangewachsen. Doch er hat noch immer das Denkvermögen eines Babys. Der behinderte Mann verbringt seine Kindheit in einer lĂ€ndlichen Gegend. Vielen Einwohner dort fĂŒhlen sich von ihm gestört. Doch Mutter Trude sorgt sich um sein Wohlergehen, beschĂŒtzt ihn vor Angriffen und gibt ihm den nötigen Freiraum, um draußen alleine um die HĂ€user zu ziehen. Von seinen Erkundungstouren bringt Ben nicht selten unheimliche GegenstĂ€nde mit, sodass seine Mutter eine schlimme Vermutung hat. Und als in den Sommermonaten einige MĂ€dchen wie vom Erdboden verschluckt sind, sucht man auf dem Land nur nach einem TĂ€ter
.Die Buchreihe “Ben” wurde mit dem hier vorgestellten Werk “Der PuppengrĂ€ber” ins Leben gerufen. Das Werk umfasst 416 Seiten und wurde vom Rowohlt Taschenbuch Verlag publiziert.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Petra Hammesfahr, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2000

Weitere Einzelwerke von Petra Hammesfahr

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ