Biografie von Petra Oelker

Die facettenreiche Buchautorin Petra Oelker kam 1947 in Cloppenburg zur Welt. Bevor sie als technische Assistentin im Gesundheitssektor arbeitete, studierte sie einige Zeit Theologie. In spĂ€teren Lebensjahr schlug sie eine journalistische Laufbahn ein. Oelker konnte angesehene Positionen bei großen Zeitungen wie der Tageszeitung oder der Frauenzeitschrift Brigitte bekleiden. Irgendwann kam ihr die Idee, eigene Romane zu schreiben. 

 

Alle Werke von Petra Oelker in richtiger Reihenfolge

Rosina und Weddemeister Wagner – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Petra Oelker, 11 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Nebelmond – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Petra Oelker, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2006

Leo Peheim – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Petra Oelker, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2007

Felicitas Stern – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Petra Oelker, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2004

Andere Werke von Petra Oelker in chronologischer Reihenfolge ab 2012:

Zur Literatur von Petra Oelker

Petra Oelker arbeitet als Autorin fĂŒr historische und zeitgenössische Romane. Außerdem veröffentlichte sie einige Jugend- und SachbĂŒcher sowie Biografien. Ihr DebĂŒtroman „Tod am Zollhaus“ spielt im Jahr 1765 in Hamburg. Das Werk wurde von Kritikern begeistert aufgenommen und war ein sensationeller Erfolg. Seither erschienen noch zahlreiche weitere BĂ€nde um die Hauptfigur Rosina. Die schöne und pfiffige Komödiantin ermittelt in spannenden KriminalfĂ€llen und deckt so manche Intrige auf. 

In ihrem ersten Fall wird der Schreiber des Großkaufmanns Claes Herrmanns ermordet. Neben der Leiche findet die Wache den betrunkenen Jean Becker, der Prinzipal des Wandertheaters. Der Fall scheint klar zu sein, doch die Schauspieler und allen voran Rosina glauben an seine Unschuld. Die BĂŒcher zeichnen ein wunderbares Bild von Hamburg aus dem 18. Jahrhundert und bieten großartige Leseunterhaltung. 

Oelkers Kriminalromane um die moderne Äbtissin Felicitas Stern fesseln die LeserInnen bis zur letzten Seiten. Sie ermittelt in MordfĂ€llen in ihrem evangelischen Kloster. In der Biografie „Die Neuberin“ erzĂ€hlt Oelker die Lebensgeschichte der Friederike Caroline Neuber. Die entflieht dem bĂŒrgerlichen Leben im Jahr 1697 und schließt sich einer Gruppe Wanderkomödianten an. Sie gilt heute als die erste große deutsche Schauspielerin.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Tod am Zollhaus (2012)
Die zerbrochene Uhr (2011)
Der Sommer des Kometen (2012)
Drei WĂŒnsche (2012)
Die englische Episode (2009)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Petra Oelker zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.