Biografie von Pierre Martin

Eingemummelt auf der Couch, einen schönen warmen Tee in der Hand und einen spannenden Krimi von Pierre Martin lesen. Gibt es an einem kalten Dezembersonntag etwas Schöneres? Wohl kaum.

Der deutsche Schriftsteller Pierre Martin schrieb seit dem Jahr 2014 insgesamt sieben Kriminalromane, die in Italien und Frankreich handeln. Seine ErfolgsbĂŒcher um Romanfigur Isabelle Bonnet brachten dem Autor hierzulande eine große Fangemeinde ein.

 


Alle Werke von Pierre Martin in richtiger Reihenfolge

Madame le Commissaire - alle Werke geordnet in Reihe

Teil / JahrBuchtitelBuch finden*
1 / 2014 Madame le Commissaire und der verschwundene EnglÀnder Amazon | Thalia | Medimops
2 / 2015 Madame le Commissaire und die spÀte Rache Amazon | Thalia | Medimops
3 / 2016 Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs Amazon | Thalia | Medimops
4 / 2017 Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild Amazon | Thalia | Medimops
5 / 2018 Madame le Commissaire und die tote Nonne Amazon | Thalia | Medimops
6 / 2019 Madame le Commissaire und der tote Liebhaber Amazon | Thalia | Medimops
7 / 2020 Madame le Commissaire und die Frau ohne GedÀchtnis Amazon | Thalia | Medimops
8 / 2021 Madame le Commissaire und die panische Dive Amazon | Thalia | Medimops
9 / 2022 Madame le Commissaire und die Villa der Frauen Amazon | Thalia | Medimops
Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller/in: Pierre Martin, 9 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2022

Zur Literatur von Pierre Martin und Isabelle Bonnet

Das Pseudonym Pierre Martin steht fĂŒr einen unbekannten deutschen Schriftsteller, der insbesondere mit der Kriminalromanreihe „Madame le Commissaire“ erfolgreich ist.

Die Serie des Autors handelt in einem fiktiven Ort in der Provence in Frankreich. Kommissarin Isabelle Bonnet, Leiterin einer Anti-Terroreinheit in Paris, wird nach einem Unfall und einer schweren Verletzung zurĂŒck in ihre Heimat nach Fragolin an der Cote d‘Azur versetzt.

Hier leitet sie eine Dienststelle der Polizei, deren Beamten kaum etwas zu tun haben. So genießt Bonnet das Leben in SĂŒdfrankreich mit gutem Essen, Wein und der atemberaubenden Kulisse. Im Verlauf der Reihe hat sie mehrere Liebhaber, die wie sie starke und unabhĂ€ngige Charaktere sind. Ihr Assistent Apollinaire verehrt die Kommissarin fĂŒr ihre taffe und unerschrockene Art. Er selbst ist in schwierigen Situationen nicht zu gebrauchen. Von ihrem Chef erhĂ€lt sie hĂ€ufig SpezialauftrĂ€ge.

Im zuletzt veröffentlichten Band „Madame le Commissaire und die panische Diva“ fĂŒhrt Bonnet eine Spur zurĂŒck nach Paris, obwohl sie dort nie mehr hinwollte. Ein Stalker stellt einer aus Fragolin stammenden BerĂŒhmtheit nach und Isabell Bonet lĂ€sst sich ĂŒberreden, den Fall zu ĂŒbernehmen. 

Die Geschichten vermitteln die wohlige AtmosphĂ€re der Provence und sorgen fĂŒr gute Leseunterhaltung. Pierre Martin kreiert Kriminalgeschichten, die dank interessanten Figuren und  fortwĂ€hrender Spannung nicht nur Frankreich-Fans an die BĂŒcher bindet.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (2017)
Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs (2016)
Madame le Commissaire und die spÀte Rache (2015)
Madame le Commissaire und die tote Nonne (2018)
Madame le Commissaire und der verschwundene EnglÀnder (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Pierre Martin zugesagt?

 

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Thomas Angele
    28. August 2022 15:24

    Ist Michael Böckler Pierre Martin?

    Antworten
    • Die Geschichten von Madame le Commisaire sind absolute Spitzenklasse!
      Ich lese so gerne und bin gefangen in den ErzÀhlungen, Beschreibungen und Geschichten.
      Bitte weiter so! Ich liebe diese BĂŒcher!

      Antworten
  • es könnte Michael Böckler sein. in seinem neuesten Roman, Monsieur le Compte, fĂ€hrt der Protagonist einen Land Rover, den er als Landy bezeichnet. solch ein Auto kommt in den SĂŒdtirol Krimis auch vor.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.