Biografie von Rachel Gibson

Rachel Gibson ist eine amerikanische Schriftstellerin, die im Jahr 1961 im Bundesstaat Idaho zur Welt kam. Sie wuchs sie in Ă€rmlichen VerhĂ€ltnissen auf und verliebte sich frĂŒh in die Literatur. Ihre ersten eigenen Schreibversuche unternahm sie als 16-JĂ€hrige. Nach ihrer Zeit auf der Highschool heiratete sie und bekam drei Kinder.

Ihre Karriere als Buchautorin begann 1998 mit der Veröffentlichung des Romans “Simply Irresistible”, mit dem sie auf Anhieb die amerikanischen Bestsellerlisten erklomm. Über die Jahre entwickelte sich Gibson zu einer international gefeierten Autorin, die zahlreiche Preise erringen konnte. Darunter der bekannte RITA und der Romantic Comedy Award.  Mittlerweile gehört sie zu den erfolgreichsten Autorinnen fĂŒr Liebes- und Frauenromane weltweit. Gibson lebt mit ihrer Familie und ihrem Ehemann in Boise, Idaho.

 

Alle Werke von Rachel Gibson in richtiger Reihenfolge

Truly, Idaho – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rachel Gibson, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2014

Seattle Chinooks Hockey – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rachel Gibson, 7 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2017

Lovett – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rachel Gibson, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2013

Girlfriend – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rachel Gibson, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2008

Zur Literatur von Rachel Gibson

Rachel Gibson schreibt zeitgenössische romantische Liebesgeschichten. Die Autorin ist bekannt fĂŒr ihre originelle und humorvolle ErzĂ€hlungstimme sowie clevere und schlagfertige Dialoge. Ihre erdachten Figuren sind oft in in ihrer Heimat in Idaho, USA angesiedelt. 

In der sehr erfolgreichen „Seattle Chinooks Hockey-Serie“ steht in jedem Band eine andere starke Protagonistin im Mittelpunkt. Viele leidenschaftliche Liebesszenen, dazu die witzigen Dialoge und eine herzergreifende Handlung zeichnen die Reihe aus. In jedem Band steht eine andere Heldin im Mittelpunkt.

Im Auftaktband, zugleich Gibson DebĂŒtroman, lĂ€sst Georgeanne Howard ihren Verlobten am Altar stehen, weil ihr klar wird, dass sie keinen Mann heiraten kann, der alt genug ist, um ihr Großvater zu sein, auch wenn er noch so viel Geld hat. Ohne es zu wissen, hilft ihr der Hockey-Superstar John Kowalsky und stellt spĂ€ter fest, dass es sich bei Georgeanne um die Braut seines Chefs handelt. 

In der „Autorinnen-Reihe“ steht knisternde erotische Spannung im Vordergrund. Im ersten Band lernen sich die Krankenschwester Lucy Rothschild und der Klempner Quinn ĂŒber eine Dating-Plattform kennen. Doch beide fĂŒhren ein Doppelspiel, denn Lucy ist eigentlich Krimiautorin und Quinn als Undercover-Polizist auf der Suche nach einer Serienmörderin.  Zum Schreiben inspirierte sie das Buch „Vom Winde verweht“ (Margaret Mitchell), dessen Ende ihr nicht gefiel, sodass sie begann, sich ein neues zu ĂŒberlegen und aufzuschreiben. 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Wer zuletzt lacht, kĂŒsst am besten (2013)
Was sich liebt, das kĂŒsst sich (2011)
Sie kam, sah und liebte (2008)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Rachel Gibson zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.