Biografie von Reginald Hill

Seit mehr als acht Jahren liegt er nun schon unter der Erde begraben und doch finden seine BĂŒcher noch immer großen Anklang. Schriftsteller Reginald Hill wurde Mitte der 30er Jahre in Durham geboren. Nach seiner schulischen Laufbahn absolvierte er zunĂ€chst den Wehrdienst, bis er einen Platz an der angesehen Oxford UniversitĂ€t fand.

Der spĂ€tere Autor studierte dort erfolgreich die Englische Sprache. Reginald Hill arbeitete zunĂ€chst als Lehrer, konnte in diesem Beruf jedoch nicht seine ErfĂŒllung finden. Er kehrte dem Klassenzimmer eines Tages den RĂŒcken, um als Buchautor durchzustarten. Hill war ein sehr fleißiger Schreiber, der im Laufe seiner Autorenkarriere ĂŒber 50 Werke verfasste. Zum Leidwesen seiner Fans verstarb er im Alter von 75 Jahren an den Folgen eines Hirntumors. 

 

Alle Werke von Reginald Hill in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Andrew Dalziel und Peter Pascoe

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Reginald Hill, 24 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2009

Andere Werke von Reginald Hill in chronologischer Reihenfolge

Zur Literatur von Reginald Hill

Reginald Hill schrieb zahlreiche Kriminalromane. Die Serie um die Hauptfiguren Andrew Dalziel und Peter Pascoe ist besonders beliebt und diente auch als Vorlage fĂŒr eine Fernsehserie. Außerdem verfasste er mehr als dreißig weitere BĂŒcher, darunter die ebenso erfolgreiche „Joe Sixsmith-Serie“. 

Reginald Hills erfolgreiche „Dalziel- und Pascoe-Serie“ gilt als eine der erfolgreichsten und langlebigsten Krimireihen aller Zeiten. Angesiedelt sind die FĂ€lle in Yorkshire. Dalziel gilt als der etwas ungehobelte Inspektor, der nicht lange um den heißen Brei redet, wĂ€hrend Pascoe höflich, ruhig und nett erscheint.  

Hill erzĂ€hlt die spannenden Geschichten oft nicht in chronologischer Reihenfolge. In vielen Romanen nutzt er zudem ein kĂŒnstlerisches Werk als zentrales Motiv, wie etwa Elemente aus der griechischen Mythologie oder ein Buch von Jane Austen. Trotzdem sind die BĂŒcher im klassischen Kriminalromanstil verfasst, bei dem die LeserInnen auf der Suche nach dem wahren TĂ€ter mitfiebern und mitrĂ€tseln können.

Mit viel Humor und oft auch kuriosen FĂ€llen sorgen die BĂŒcher fĂŒr großartige Leseunterhaltung. Einzigartig sind Hills FĂ€higkeiten, Charaktere aus verschiedenen sozialen Milieus authentisch darzustellen. Nach eigener Aussage hat kein Autor seinen Stil maßgeblich beeinflusst, ihm ging es immer darum, eine Geschichte ĂŒber ein Verbrechen und dessen AufklĂ€rung zu schreiben.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Rache verjÀhrt nicht (2013)
Der Schrei des Eisvogels (2004)
Die Launen des Todes (2006)
Das Dorf der verschwundenen Kinder (2005)
Die rÀtselhaften Worte (2005)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Reginald Hill zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.