Biografie von Rita Mae Brown

Eine Tigerkatze machte sie weltberĂŒhmt: Die US-Amerikanerin Rita Mae Brown wurde 1944 geboren und hat sich als Schriftstellerin und Drehbuchautorin einen Namen gemacht. Brown wurde in jungen Jahren von Verwandten adoptiert und verbrachte den Großteil ihrer Kindheit in Pennsylvania. Als 11-JĂ€hrige zog sie mit ihren Adoptiveltern nach Florida, wo sie nach der Schulzeit ein Studium in den FĂ€chern Anglistik und Kinematographie absolvierte. Die heutige Autorin setzte sich viele Jahre aktiv fĂŒr Frauenrechte ein und war BegrĂŒnderinnen einer lesbischen und feministischen Frauenbewegung namens „Radicallesbians“.

 

 

Alle Werke von Rita Mae Brown in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Jane Arnold

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rita Mae Brown, 13 Werke insgesamt, NÀchste Veröffentlichung: 2021

 

Mrs. Murphy – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rita Mae Brown, 27 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

Hunsenmeir Schwestern – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rita Mae Brown, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

Zur Literatur von Rita Mae Brown

Die US-amerikanische Autorin Rita Mae Brown verfasste zahlreiche feministische BĂŒcher. Außerdem zĂ€hlen zu ihrem Repertoire neben Romanen und Mystery-Serien auch Sach- und KochbĂŒcher.

Ab den 1990er-Jahren wurde Brown vor allem mit ihrer „The Mrs. Murphy Mysteries-Serie“ bekannt. In den Katzenkrimis ermitteln die Haustiere von Mary Minor „Harry“ Haristeen in spannenden KriminalfĂ€llen. Mrs. Murphy ist eine Tigerkatze und Tucker ein Welsh Corgi Hund. Die beiden sind ihrer Besitzerin immer einen Schritt voraus und beschĂŒtzen sie vor vielen Gefahren. 

Ihren Durchbruch als Autorin schaffte Brown bereits 1973 mit ihrem viel beachteten und sehr erfolgreichen DebĂŒtroman „Rubinroter Dschungel“, der auch bis heute nicht an AktualitĂ€t eingebĂŒĂŸt hat. In dem autobiografischen Roman erzĂ€hlt Brown aus ihrer eigenen Jugend und den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Als eine der ersten Autorinnen ĂŒberhaupt beschreibt sie darin explizit ein lesbische Liebesbeziehung.

Die Protagonistin des Buches, Molly Bolt, ist sich ihrer lesbischen Neigung schon frĂŒh bewusst. Als Kind einer armen Familie wĂ€chst sie bei Adoptiveltern auf. Ihre erste Beziehung mit einem anderen MĂ€dchen hat sie bereits in der sechsten Klasse. Der englische Originaltitel des Buches, „Rubyfruit Jungle“, steht ĂŒbrigens fĂŒr die weiblichen Geschlechtsteile.

 

Neu erschienen

Die Maus zum GĂ€rtner machen (2021)

Beliebte BĂŒcher

Schade, dass du nicht tot bist (1994)
Rubinroter Dschungel (2018)
Virus im Netz (1998)
Rache auf leisen Pfoten (2003)
Herz Dame sticht (1999)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Rita Mae Brown zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.