Biografie von Ruth Rendell

Erfolgreiche Literatur ist zeitlos. H√§ufig werden B√ľcher auch noch Jahre, Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte nach dem Tod eines Autors gelesen. Die britische Autorin Ruth Rendell ist daf√ľr ein gutes Beispiel. Sie erblickte im Februar 1930 als Tochter zweier Lehrer das Licht der Welt. Bevor sie sich an ihre Autorenkarriere machte, war sie viele Jahre als Journalistin t√§tig. Unter anderem arbeitete sie f√ľr die britische Zeitung Chigwell Times, wo sie auch ihren sp√§teren Ehemann kennenlernte. Ihre ersten Schreibversuche unternahm die Autorin nach der Geburt ihres ersten Sohnes. Als frisch gebackene Mutter blieb sie damals l√§ngere Zeit zu Hause und fasst eines Tages den Entschluss, B√ľcher zu schreiben.

Zu gro√üen Ansehen brachte es Rendell mit ihrer Inspektor-Wexford-Reihe, die sie zu einer der gr√∂√üten Schreiberinnen in Gro√übritannien machte. Doch es waren nicht nur ihre Kriminalromane, die ihr rund um den Globus einen Namen einbrachten: Unter dem erdachten Pseudonym Barbara Vine schrieb die 2015 in London verstorbene Autorin auch zahlreiche Psychothriller. Mehr √ľber ihre Literatur im Nachfolgenden.

 

Alle Werke von Ruth Rendell in richtiger Reihenfolge

Reginald Wexford ‚Äď alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Ruth Rendell, 24 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2013

Andere Werke von Ruth Rendell:

Neu erschienen

Beliebte B√ľcher

Mord am Polterabend (2000)
Mord ist ein schweres Erbe (2006)
Urteil in Stein (2000)
Alles Liebe vom Tod (1998)
Die Besucherin (1996)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten B√ľcher von Ruth Rendell zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine g√ľltige E-Mail-Adresse ein.
Sie m√ľssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.