Kurzbiografie von Stephan M. Rother

Stephan M. Rother ist ein Ă€ußerst kreativer Kopf. Geboren 1968 im niedersĂ€chsischen Wittingen fand der heutige Buchautor schon recht frĂŒh zur Literatur. Noch wĂ€hrend seiner schulischen Ausbildung unternahm er seine ersten Schreibversuche. Er wuchs zu einem wissbegierigen jungen Mann heran und studierte an der Göttinger Georg-August-UniversitĂ€t. Rother wĂ€hlte einen recht unkonventionellen FĂ€chermix aus Philologie, Geschichte und Kunstgeschichte und graduierte schließlich zum Magister Artium.

Ehe der heutige Erfolgsautor den Entschluss fasste, belletristische Werke zu schreiben, war er als historischer Kabarterttist tÀtig. Der Schriftsteller lebt in einer Ehe und ist in Bad Bodenteich wohnhaft. 

 

Alle Werke von Stephan M. Rother in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Die Königschroniken

Informationen im Überblick: Autor: Stephan M. Rother, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2018

Reihenfolge der Buchserie: Jörg Albrecht und Hannah Friedrichs

Informationen im Überblick: Autor: Stephan M. Rother, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

Zur Literatur von Stephan M. Rother

Stephan M. Rother entdeckte sein Herz fĂŒr mĂ€rchenhafte Geschichten, nachdem er die BĂŒcher „Taran und das Zauberschwein“ sowie „Ein Kampf um Rom“ gelesen hatte. Seither schreibt er mit großer Leidenschaft eigene Romane, in denen er eine einzigartige Mischung aus historischen Ereignissen und Fantasy bietet. Der studierte Historiker Rother bezeichnet seine Werke selbst als „akribisch recherchierte literarische Fiktion“ und sieht sich so in der Tradition des Fantasy-Großmeisters J.R.R. Tolkien. 

Großen Erfolg verbuchte Rother mit seinen Krimis um die Hauptfiguren Jörg Albrecht und Hannah Friedrichs. Darin erzĂ€hlt er von spannenden psychologischen FĂ€llen, die abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten dargelegt werden. Der preisgekrönte Autor ĂŒberzeugt mit einzigartigem Nervenkitzel und raffinierten psychologischen Spielchen, die LeserInnen von der ersten bis zur letzten Seite fesseln.

Gleich im ersten Band „Ich bin der Herr deiner Angst“ geht es heftig zur Sache. Hier werden zwei Kollegen ermordet. Auch die weiteren Taten scheinen immer etwas mit der grĂ¶ĂŸten Angst der Opfer zu tun zu haben. Mit jedem Mord nimmt die BrutalitĂ€t des TĂ€ters zu und so bleibt den beiden Ermittlern nicht viel Zeit. Es beginnt ein spannender Wettlauf gegen die Zeit, denn Friedrichs und Albrecht mĂŒssen den TĂ€ter aufhalten, bevor er wieder zuschlĂ€gt..

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Stephan M. Rother zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.