Biografie von Ta-Nehisi Coates

Ta-Nehisi Coates ist ein renommierter Schriftsteller und Journalist aus Amerika. Er wurde Mitte der 70er Jahre in Baltimore geboren und fand schon frĂŒh Gefallen an der Literatur. Sein Interesse wurde auch durch seine Mutter gefördert, die ihn regelmĂ€ĂŸig zum Schreiben ermutigte.

Nach seiner schulischen Ausbildung fĂŒhrte Coates Weg zunĂ€chst an die Howard University, wo er allerdings nie einen Abschluss erlangte. Stattdessen begann er spĂ€ter als Journalist fĂŒr die Alternativzeitung  Washington City Paper zu arbeiten. Es folgten berufliche Stationen beim Time Magazine und der Village Voice, ehe er sich allmĂ€hlich dem Buchschreiben widmete. Seine erste literarische Arbeit war ein autobiografischer Roman. 

 

Alle Werke von Ta-Nehisi Coates in richtiger Reihenfolge

Einzelwerke von Ta-Nehisi Coates in chronologischer Reihenfolge:

Zur Literatur von Ta-Nehisi Coates

Der US-Amerikaner Ta-Nehisi Coates behandelt in seine Romanen Themen wie Rassismus und kulturelle und politische Probleme, vor allem in Bezug auf die afroamerikanischen Minderheit. Außerdem verfasste er drei SachbĂŒcher, in denen er seine Erfahrungen und Gedanken ĂŒber sein Leben als Afroamerikaner in den USA beschreibt. Dabei zeigt er die rassistische Gewalt, die tief in die amerikanische Kultur eingewoben sei. FĂŒr Marvel schrieb an der „Black Panther“ und der „Captain America“-Serie. 

In seinem DebĂŒtroman „Der WassertĂ€nzer“ steht der ĂŒbermenschliche Protagonist Hiram Walker im Mittelpunkt. Zur Zeit des amerikanischen BĂŒrgerkriegs im SĂŒden der USA wird Hiram in die Sklaverei geboren. Er ist der Sohn eines weißen Plantagenbesitzers und einer schwarzen Sklavin, die verkauft wird, als er noch ein kleiner Junge ist. Walker verfĂŒgt ĂŒber ein fotografisches GedĂ€chtnis, kann sich aber nicht an seine eigene Mutter erinnern. Zum Ende der surrealen Geschichte kann er Menschen teleportieren. Diese Kraft erhĂ€lt er aus seinem GedĂ€chtnis und dem GeschichtenerzĂ€hlen. 

Das Buch wurde von den Kritikern begeistert aufgenommen. Beim Schreiben wurde Coates  von seiner Liebe fĂŒr Comic-BĂŒcher und Heldengeschichten im Allgemeinen beeinflusst. Insgesamt arbeitete er zehn Jahre lang an dem Roman. Bei der Recherche war er immer wieder entsetzt, wie viele Menschen zum Helden des BĂŒrgerkriegs erklĂ€rt wurden, die in Wahrheit zu den White Supremacists gehörten. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Der WassertÀnzer (2019)
Zwischen mir und der Welt (2017)
Black Panther (2017)
Black Panther (2018)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Ta-Nehisi Coates zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.