Biografie von Tanya Stewner

Wuppertal ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen und zugleich die Heimat der erfolgreichen Kinder- und Jugendbuchautorin Tanya Stewner. Die heutige Autorin kam 1974 zur Welt und war schon von Kindesbeinen an von BĂŒchern fasziniert. Im Alter von 10 Jahren verfasste sie bereits eigene Geschichten. Und auch bei der spĂ€teren Wahl ihres Studienfaches war deutlich erkennbar, wie sehr Stewner die geschriebene Sprache liebte. Sie studierte zunĂ€chst LiteraturĂŒbersetzen, spĂ€ter wechselte sie dann zu Germanistik und Literaturwissenschaften. 

Wie bei vielen ihrer heutigen Kollegen gestaltete sich die Veröffentlichung ihres ersten Buches ĂŒberaus schwierig. Sie bekam zunĂ€chst viele Absagen, bis der S. Fischer Verlag ihren DebĂŒtroman “Liliane Susewind. Mit Elefanten spricht man nicht!“ im Sommer 2007 veröffentlichte. Mehr ĂŒber die Literatur der Autorin im Nachfolgenden.

 

Alle Werke von Tanya Stewner in richtiger Reihenfolge

Florentine und Pauline – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tanya Stewner, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2014

Liliane Susewind – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tanya Stewner, 23 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Alea Aquarius – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tanya Stewner, 6 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Zur Literatur von Tanya Stewner

Die Reihe um das kleine rothaarige MĂ€dchen „Liliane Susewind“ entwickelte sich zu einem internationalen Kassenschlager und beförderte Stewner in die Liga der erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen. In jedem Band wird jeweils von einem abgeschlossenen Abenteuer der mutigen und wilden Liliane erzĂ€hlt.

In dem bereits angesprochenen DebĂŒtroman „Mit Elefanten spricht man nicht!“ scheint fĂŒr Lilli alles schief zu laufen: Sie gerĂ€t in einen Streit mit der gemeinsten MĂ€dchenclique der Schule. Ihr Geheimnis, dass sie mit Tieren reden kann, versucht sie vor den anderen zu verbergen. Das gestaltet sich aber schwieriger, als erwartet, da Elefantin Marta ihre Hilfe braucht. Mit viel Humor und interessanten Themen, die besonders Kinder im Alter ab acht Jahren ansprechen, erzĂ€hlt Stewner die warmherzigen Geschichten. Die bunten Illustrationen sorgen fĂŒr ein zusĂ€tzliches LesevergnĂŒgen. 

In der ebenso erfolgreichen „Elfen-Trilogie“ trifft die zehnjĂ€hrige Florentine auf eine echte Elfe und erfĂ€hrt von ihr, dass ihre Welt in großer Gefahr ist. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Pauline will sie helfen. Abenteuer, Zusammenhalt und Fabelwesen stehen in diesen Geschichten im Vordergrund. 

In der „Alea Aquarius-Jugendbuchreihe“ greift die Autorin mit der Meeresverschmutzung ein wichtiges und aktuelles Thema auf. Die titelgebende Hauptfigur versucht, das Aussterben der Meermenschen zu verhindern – gegen den Willen des Dr. Orion.

Neu erschienen

Ein LĂ€mmchen im Wolfspelz (2021)
Ein Luchs legt los (2020)

Beliebte BĂŒcher

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb (2018)
Der Ruf des Wassers (2015)
Das Lied der TrÀumerin (2012)
Die Farben des Meeres (2016)
Das Geheimnis der Ozeane (2017)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Tanya Stewner zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.